Goldene Münze

Wer die Goldene Münze der Stadt Heilbronn erhält, entscheidet der Oberbürgermeister, der auch die Verleihung vornimmt. Eine Verfügung aus dem Jahr 1978 legt die Richtlinien fest: Verliehen wird die Goldene Münze für Verdienste und besondere Leistungen im Bereich des öffentlichen, kulturellen, wirtschaftlichen, sozialen und sportlichen Lebens der Stadt. Vergeben wurde die Goldene Münze allerdings schon lange Jahre vor dieser Verfügung: Die erste Goldene Münze der Stadt ging 1964 an Kurt Georg Kiesinger, damals Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg. Über 140 Personen wurden seitdem durch die Verleihung der Goldenen Münze gewürdigt.

 
Seite drucken