Oberbürgermeisterwahl 2014

Am 16. März 2014 haben die Heilbronnerinnen und Heilbronner einen neuen Oberbürgermeister gewählt. Zum Nachfolger von Helmut Himmelsbach wählten sie Harry Mergel. Der 58- jährige Sozialdemokrat erhielt 55,9 Prozent der Stimmen und erzielte damit gleich in der ersten Wahl die erforderliche absolute Mehrheit. Unterstützt wurde er von den Parteien SPD und Grüne sowie den Freien Wählern. Von den vier Mitbewerbern errang Martin Diepgen 31,4 Prozent der Stimmen, Jürgen Mosthaf 9 Prozent, Rolf Rinkenauer 2,4 Prozent und Björn Brett 1,3 Prozent.

Die Wahlbeteiligung lag bei 39 Prozent und damit über der der letzten Oberbürgermeisterwahl im Jahr 2007, als 31,6 Prozent der Wahlberechtigten an die Urnen gingen. Erstmals durften bei einer Oberbürgermeisterwahl 16- und 17-Jährige wählen sowie nach der jüngsten EU-Erweiterung im Jahr 2013 Mitbürgerinnen und Mitbürger mit kroatischem Pass.

In sein Amt eingesetzt wurde der neue Oberbürgermeister am 5. Mai in einer öffentlichen Sitzung des Gemeinderats.

 
Seite drucken