Gesundheit

Ein dichtes Netz an medizinischen Einrichtungen, niedergelassenen Ärzten und Krankenkassen bietet eine ausgezeichnete medizinische Versorgung im Stadtgebiet. Neben der Individualversorgung kommt dabei auch der öffentlichen Gesundheitsfürsorge eine große Bedeutung zu. Dieser Fürsorge kommt unter anderem das Städtische Gesundheitsamt nach, das beispielsweise die Hygiene in Schulen und Kindergärten überwacht und zur Verhütung und Bekämpfung übertragbarer Krankheiten beiträgt, indem es Beschäftigte, die mit Lebensmitteln in Berührung kommen, in Sachen Infektionsschutz informiert.

Insgesamt sind in Heilbronn etwa 550 Ärzte tätig - vom Allgemeinmediziner bis zum Spezialisten für Kardiologie, Neurologie und Radiologie. Die stationäre und ambulante Versorgung deckt die SLK-Kliniken Heilbronn GmbH mit fünf Häusern und über 1600 Betten ab, wobei sich das größte Haus am Gesundbrunnen in Heilbronn befindet. Und auch alle großen Krankenkassen haben in Heilbronn Geschäftsstellen, von denen vielfältige Initiativen zum Schutz der Gesundheit ausgehen wie Diätaktionen oder Lauftreffs. Beratungsstellen, z.B. für Suchtkranke oder -gefährdete oder psychisch kranke Menschen, runden schließlich das breite Angebot an medizinischer Hilfe in Heilbronn ab.

Nicht zu vergessen sind aber auch die privat organisierten Selbsthilfegruppen und die Sportvereine, deren Aktivitäten eine große Bedeutung bei der Gesundheitsvorsorge, aber auch bei der psychosozialen Begleitung von kranken Menschen zukommt.

 
Seite drucken