Migrationsberatungsstellen

Zuwanderer müssen nach ihrem Ankommen einige Hürden überwinden. Dazu gehört unter anderem das sich Einfinden in einen neuen Kulturkreis. Migrationsberatungsstellen unterstützen beispielsweise bei folgenden Themen, mit denen Zuwanderer häufig belastet sind, da viele Strukturen, Zuständigkeiten, Regelungen, Angebote und Abläufe sich erheblich von denen des Herkunftslandes unterscheiden:

  • Fragen zum Deutschlernen
  • Schule und Beruf (z. B. Fragen zur schulischen und beruflichen Anerkennung)
  • Wohnungssuche
  • Gesundheit und Krankenversicherung
  • Ehe, Familie und Erziehung

In Heilbronn sind folgende Einrichtungen für Sie da.

Adresse

Caritas Heilbronn-Hohenlohe
Migrationsberatung Erwachsener
Bahnhofstraße 13
74072 Heilbronn

Tel. 07131 89809-300
Fax 07131 89809-250
E-Mail:

In den ersten drei Jahren nach der Einreise bietet die Caritas Heilbronn-Hohenlohe migrationsbezogene Sozialberatung für Ausländer, Spätaussiedler und deren Ehepartner sowie weitere Familienmitglieder, die mindestens 27 Jahre alt sind.

www.caritas-heilbronn-hohenlohe.de

Adresse

Diakonisches Werk für den Stadt- und Landkreis Heilbronn
Migrationsberatung Erwachsener + Jugendmigrationsdienst
Herr Widmaier
Schellengasse 7 – 9
74072 Heilbronn

Tel. 07131 9644-801
Fax 07131 9644-7-801
E-Mail:

Das Diakonische Werk Heilbronn richtet sein Beratungsangebot sowohl an Menschen, die erst seit kurzem in Deutschland leben, als auch an solche, die schon viele Jahre in Deutschland zuhause sind.

www.diakonie-heilbronn.de

Adresse

Deutsches Rotes Kreuz
Kreisverband Heilbronn e. V.
Frau Pettinato
Frankfurter Straße 12
74072 Heilbronn

Tel. 07131 6236-27
Fax 07131 6236-9927
E-Mail:

Das Beratungsangebot des Deutschen Roten Kreuzes richtet sich an alle bleibeberechtigte Ausländer, die älter als 27 Jahre sind und sich dauerhaft in Deutschland aufhalten.

www.drk-heilbronn.de

Adresse

IN VIA
Jugendmigrationsdienst
Bahnhofstraße 13
74072 Heilbronn

Tel. 07131 89809-220
Fax 07131 89809-253
E-Mail:

Ziel des Jugendmigrationsdienstes ist es, die schulische, berufliche und soziale Integration zu fördern. Zudem wird auf die Chancengleichheit und die Partizipation junger Migrantinnen und Migranten in allen Lebensbereichen Wert gelegt.

www.invia-drs.de
 
Seite drucken