Links

Die LAKA versteht sich als Zusammenschluss kommunaler Migrantenvertretungen, als Vertretungsorgan der baden-württembergischen Bevölkerung mit Migrationshintergrund und als legitimierte Gesprächspartnerin gegenüber: dem Landtag, der Landesregierung, allen relevanten Organisationen auf Landesebene, vergleichbaren Migrantengremien in anderen Bundesländern und dem Bundeszuwanderungs- und Integrationsrat.

Unter www.laka-bw.de/ können Sie sich über die LAKA weiter informieren.


Migrantinnen und Migranten sind etwa doppelt so stark von Arbeitslosigkeit betroffen wie Erwerbspersonen ohne Migrationshintergrund.

Um die Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund zu verbessern, hat das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) 2005 das bundesweite Netzwerk „Integration durch Qualifizierung“ (IQ) ins Leben gerufen. Das Netzwerk hat in den vergangenen Jahren Instrumente, Handlungsempfehlungen sowie Beratungs- und Qualifizierungskonzepte entwickelt und erprobt. Das IQ Netzwerk hat bis 2014 vier Projekte in Heilbronn gefördert.

Unter www.netzwerk-iq-bw.de können Sie sich über das Netzwerk und dessen Veranstaltungen informieren.

 
Seite drucken