Region Heilbronn-Franken

Die Stadt Heilbronn ist Oberzentrum der Region Heilbronn-Franken. Zudem gehören ihr der Landkreis Heilbronn, der Hohenlohekreis, der Landkreis Schwäbisch Hall und der Main-Tauber-Kreis an. Mit einer Fläche von 4765 Quadratkilometern ist die Region Heilbronn-Franken die flächenmäßig größte in Baden-Württemberg sowie landes- und bundesweit eine besonders wachstumsstarke Region. Bei der Zunahme der Arbeitsplätze liegt sie in Baden-Württemberg an der Spitze.

Die Zahl der Einwohner liegt derzeit bei etwa 870.000. Neben dem Oberzentrum Heilbronn spielen die acht Mittelzentren Neckarsulm, Öhringen, Künzelsau, Schwäbisch Hall, Crailsheim, Bad Mergentheim, Tauberbischofsheim und Wertheim eine führende Rolle für Verwaltung und Wirtschaft sowie das kulturelle Leben in der Region. Ökonomisch geprägt ist die Region durch den Fahrzeugbau, die Maschinenbau- und Elektrotechnikindustrie, Logistikbetriebe, Großhandel, moderne Finanzdienstleister, Informationstechnologie, Softwareentwicklung und Medizintechnik sowie die Landwirtschaft, die holzbe- und verarbeitende Industrie und die Kraftwerke am Neckar.

Eine hervorragende Standortqualität hat der Raum Heilbronn-Franken aufgrund der guten Einbindung in das großräumige Bundesautobahnnetz durch die A 3, A 6, A 7 und A 81. Das Schienennetz, inklusive des Stadtbahnnetzes, der Neckarhafen in Heilbronn und der Mainhafen Wertheim sowie die Verkehrslandeplätze in Schwäbisch Hall und Niederstetten ergänzen die regionale Verkehrsinfrastruktur. Gemeinsam bemüht sich die Region um den Ausbau der A 6, einen besseren Anschluss an das Fernverkehrsnetz der Bahn und die Verlängerung der Neckarschleusen.

Zunächst ein Kunstprodukt der baden-württembergischen Verwaltungsreform Anfang der siebziger Jahre ist die Region Heilbronn-Franken längst zusammengewachsen. Dafür haben nicht zuletzt die regionsweiten Einrichtungen Sorge getragen wie die Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken, die Handwerkskammer Heilbronn-Franken, die Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH, der Regionalverband Heilbronn-Franken oder auch das SWR-Frankenradio. Stärke und Chance der Region bleiben jedoch ihre landschaftliche, kulturhistorische und wirtschaftliche Vielfalt. Die Nähe zum Raum Stuttgart, Rhein-Neckar-Dreieck, Rhein-Main-Gebiet und Nürnberger Raum bietet gute Rahmenbedingungen und damit der Region Chancen für eine prosperierende Zukunft. Die Region Heilbronn-Franken ist im Rahmen der Landesentwicklung Teil der Europäischen Metropolregion Stuttgart und fungiert als einer ihrer Motoren.

 
Seite drucken