Käthchenhaus

Das gotische Steinhaus am Marktplatz stammt aus dem 14. Jahrhundert und wurde früher von dem Heilbronner Reformator Johannes Lachmann bewohnt. Dieser ließ auch den Renaissance-Erker (1534) mit Brustbildern der Propheten Jesaja, Jeremias, Hosea und Habakuk gestalten. Seinen Namen verdankt das Haus der Titelheldin von Heinrich von Kleists Drama „Käthchen von Heilbronn“.

zum Stadtplan