Nikolaikirche

Erstmals erwähnt wurde die Nikolaikirche im Jahr 1351. Seit 1525 war sie das erste protestantische Gotteshaus in Heilbronn. Über lange Zeit wurde die Nikolaikirche allerdings zu „profanen Zwecken“ genutzt: Im 17. Jahrhundert als Zeughaus und unter Napoleon als Militärhospital und Holzmagazin. 1848 diente sie als Turnhalle und Kundgebungssaal. Nach gründlicher Renovierung des frühgotischen Baus wurde sie seit 1851 wieder als Gotteshaus genutzt und in den Jahren 1950/51 nach Kriegszerstörung wieder aufgebaut.

zum Stadtplan

 
Seite drucken