zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt
1

Aktuelle Meldungen

Hier gelangen Sie zur Übersicht aller News

Heilbronn will auf Kitagebühren verzichten

Entlastung für Eltern

Gute Nachrichten für Eltern mit kleinen Kindern: Die Stadt Heilbronn will für alle Kinder unter drei Jahren auf die Kitagebühren verzichten. Dies wird Oberbürgermeister Harry Mergel dem Gemeinderat vorschlagen. „Damit wollen wir alle Eltern entlasten, die zurzeit ihre Kinder selbst betreuen und aufgrund der Corona-Epidemie möglicherweise ebenfalls unter finanziellen Einbußen leiden“, erklärt Mergel.

Der Gebührenverzicht soll für alle 96 Einrichtungen in der Stadt gelten, also sowohl für städtische Kitas als auch für die Kitas von kirchlichen und freien Trägern, und solange die Einrichtungen wegen der Ausbreitung des Coronavirus geschlossen bleiben.

Der Besuch des Kindergartens für Kinder ab drei Jahre ist in Heilbronn bereits seit dem Jahr 2008 für die Eltern kostenlos. Die Stadt Heilbronn verzichtet dadurch auf Einnahmen von fast zehn Millionen Euro jährlich.