zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt
1

Aktuelle Meldungen

Hier gelangen Sie zur Übersicht aller News

Zahl der Hunde steigt weiter

Aus der Statistik der Stadtkämmerei

Die Zahl der in Heilbronn lebenden Hunde steigt weiter. 3732 Vierbeiner waren zum Jahresende 2019 bei der Stadtkämmerei gemeldet, 656 mehr als noch im Jahr 2009. Die Statistik unterscheidet zwischen Ersthunden (3453), weiteren Hunden (200) und gefährlichen Hunden (3). Die Haltung von 76 Hunden war von der Hundesteuer befreit. Insgesamt beliefen sich die Einnahmen der Kämmerei durch die Hundesteuer auf rund 427 000 Euro. Zehn Jahre vorher waren es erst rund 304 000 Euro.

Hundehalter zahlen in Heilbronn 110 Euro Hundesteuer für ein Tier und 240 Euro für jeden weiteren Hund. Für einen gefährlichen Hund werden 300 Euro Hundesteuer erhoben. Als gefährlich eingestuft sind beispielsweise Hunde der Rassen American Staffordshire Terrier, Bullterrier und Pit Bull Terrier und deren Kreuzungen untereinander. Jeder Hundehalter muss seinen Hund ab dem vierten Lebensmonat bei der Stadtkämmerei anmelden.

Weitere Infos finden sich online