Interessensgemeinschaft Freie Kultur

Die Interessensgemeinschaft (IG) Freie Kultur ist ein Zusammenschluss von ehrenamtlichen Experten und Expertinnen aus den verschiedenen Sparten der freien Szene. Ins Leben gerufen wurde er Ende 2015 anlässlich der Einberufung des „Runden Tisches Freie Kultur“.

Die Mitglieder verfügen über einen hervorragenden Überblick hinsichtlich der Besonderheiten ihrer jeweiligen Sparte und treffen sich in regelmäßigen Abständen zum Austausch. Die Aufgabe der IG Freie Kultur ist es, die Meinungen, Probleme und Qualitäten aller Akteure der freien Szene zusammenzuführen und diese gegenüber Politik und Verwaltung zu vertreten. Dies dient der besseren Vernetzung der freien Szene untereinander und lässt zudem die praktische Realität der freien Kultur mit theoretischen Aufgaben wie der einer Kulturkonzeption und Stadtentwicklungsprozessen in Einklang bringen.

Sparten und Ansprechpartner:

  • Musik: Daniel Schütt (Sprecher der IG)
  • Darstellende Kunst: Christian Marten-Molnar
  • Bildende Kunst: Natalis Lorenz
  • Literatur: Nicolai Köppel
  • Kultur & Kreativwirtschaft mit Ausgehkultur/Clubkultur/Medien: Robert Mucha, Sandra Miassar, Michael Brähne