Kleist-Archiv Sembdner

Mit dem Käthchen von Heilbronn oder die Feuerprobe" (1810) hat der Dichter Heinrich von Kleist Heilbronn bekannt gemacht. Aufbauend auf der Sammlung des Kleist-Forschers und -Herausgebers Prof. Dr. Helmut Sembdner ist das Kleist-Archiv Sembdner heute weltweit eine wichtige Anlaufstation für Kleist-Interessierte: Die Internetseite www.kleist.org ist nicht nur eine der ältesten, sondern auch eine der größten Seiten zu einem Dichter. Die jährlich erscheinenden Heilbronner Kleist-Blätter verstehen sich als offene Kulturzeitschrift im Schnittpunkt von Literatur, Theater, bildender Kunst, Film und Wissenschaft. Ein zentrales Arbeitsfeld ist das Käthchen von Heilbronn in seinen verschiedensten Facetten, von der historischen Theaterinszenierung bis zur populären lokalen Rezeption.

Ausstellungswände vor dem Kleist-Archiv Sembdner
Ausstellungswände vor dem Kleist-Archiv Sembdner
Der Eingangsbereich des Kleist-Archivs Sembdner
Der Eingangsbereich des Kleist-Archivs Sembdner
 
Seite drucken