zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt
1

Heilbronn ist Kult

„Heilbronn ist Kult“ – unter diesem Motto wird in diesem Sommer jede Menge Kultur im Deutschhof und auf der Inselspitze geboten. Programmstart war am 19. Juni, Programmende wird Mitte September sein.

„In der Zeit des Lockdowns haben wir das kulturelle und gesellige Leben in der Stadt schmerzlich vermisst. Deshalb wollen wir diesen Sommer zum Kultursommer machen und den Menschen mit Livemusik, Theater, Lesungen, Kleinkunst und mit persönlicher Begegnung eine Freude machen“, erklärt Oberbürgermeister Harry Mergel und ergänzt: „Und wir wollen den Künstlerinnen und Künstlern endlich wieder eine Bühne geben.“

Zusammengestellt wurde das umfangreiche Programm vom Schul-, Kultur- und Sportamt. 

Tickets

Der Eintritt ist frei, der Einlass allerdings nur mit Ticket möglich. Tickets gibt es online. Denjenigen, die keine Möglichkeit haben, sich ein Ticket online auszudrucken, hilft die Tourist-Information weiter. Pro Person werden maximal vier Tickets abgegeben.

-->zur Ticket-Buchung

Zum Schutz der Teilnehmenden in Zeiten der Corona-Pandemie sind der Deutschhof-Innenhof und die Inselspitze so bestuhlt, dass zu den Nebensitzern ein Abstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann. Im Deutschhof-Innenhof stehen damit 170 Plätze pro Veranstaltung zur Verfügung, auf der Inselspitze etwa 40 Plätze.

Solidaritätsbuttons

Wer die Heilbronner Kultur trotz freien Eintritts finanziell unterstützen will, kann an den Veranstaltungsstätten einen Solidaritätsbutton für 5 Euro erstehen.

 

Programm

TermineUhrzeitVeranstaltungOrtPartnerBemerkungen
Do, 1. Oktober20.00 UhrNikolai Köppel: Welthits auf Schwäbisch - WeltpremiereInselspitze  
Bis 4. OktoberSa und So 12 - 18 UhrAusstellung "Kaleidoskop 020" mit Arbeiten der Heilbronner Künstlerin Anne PfizenmayerInselspitze  

 

Förderer der Veranstaltungsreihe "Heilbronn ist Kult"

Die Reihe "Heilbronn ist Kult" wird mit 10.000 Euro unterstützt durch die Kulturstiftung der Kreissparkasse Heilbronn sowie mit jeweils 5000 Euro durch die Stadtsiedlung Heilbronn und die Heilbronner Bürgerstiftung. Die Stadt bedankt sich dafür herzlich.