zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt
1

Heilbronn in Stichworten

  • Heilbronn liegt zwischen den Ballungsräumen Stuttgart und Heidelberg / Mannheim / Ludwigshafen im landschaftlich reizvollen Neckartal.
  • Markungsfläche 10.000 Hektar
  • Nord-Südausdehnung 13 Kilometer, Ost-Westausdehnung 19 Kilometer, Länge der Markungsgrenze 72 Kilometer
  • Marktplatz: 157 m ü. NN. Höchste Erhebung: Reisberg 378 ü.N.N.

  • Am Schnittpunkt von A 81 und A 6 sowie von B 27, B 39 und B 293.
  • Anbindung an das internationale Schienennetz über Stuttgart, Mannheim, Würzburg.
  • Hafen mit Anschluss an die Rheinhäfen durch den kanalisierten Neckar.

Gesamtstadt: 126.164 (Quelle: Statistisches Landesamt, 30.06.2019)

Stadtteile:

  • Heilbronn 62.127
  • Böckingen 23.274
  • Sontheim 12.020
  • Neckargartach 10.009
  • Frankenbach 5846
  • Biberach 5128
  • Horkheim 3995
  • Kirchhausen 3959
  • Klingenberg 2453

(Quelle: Kommunales Melderegister, 30.06.2019).

Weitere statistische Auskünfte geben die Stabsstelle Stadtentwicklung und Zukunftsfragen oder das Statistische Landesamt Baden-Württemberg.

  • 741 nach Christus erstmals als „Helibrunna“ erwähnt
  • 1146 Markt, Münzstätte und Hafen
  • 1281 erstes bekanntes Stadtrecht durch Rudolf I. von Habsburg
  • 1371 erste reichsstädtische Verfassung
  • 1633 „Heilbronner Konvent“ (Bündnis der protestantischen Mächte mit Schweden)
  • 1803 Ende der Reichsstadtzeit
  • Ende des 19. Jahrhunderts zweitgrößte württembergische Industriestadt
  • 4. Dezember 1944 ein schwerer Bombenangriff fordert über 6500 Tote und zerstört vollständig die Altstadt
  • seit 1970 Großstadt
  • 2018/20 Heilbronn wird Universitätsstadt
  • 2019 Bundesgartenschau Heilbronn 2019

Weitere Infos

  • Rathaus mit astronomischer Kunstuhr von Isaak Habrecht (1580) und Ehrenhalle
  • Kilianskirche mit Hochaltar von Hans Seyer (1498) und dem 1529 vollendeten Hauptturm von Hans Schweiner
  • Deutschhof mit Deutschordensmünster St. Peter und Paul
  • Käthchenhaus
  • Fleisch-, Gerichts- und Hochzeitshaus
  • Hafenmarktturm
  • Bollwerksturm, Götzenturm (Türme der ehemaligen Stadtbefestigung)
  • Schießhaus
  • Trappenseeschlösschen
  • Deutschordensschloss Kirchhausen
  • Burg Horkheim

  • Ausgeglichener Branchen- und Betriebsgrößenmix
  • 72.246 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte, davon etwa 75 Prozent im tertiären Sektor, insgesamt fast 100.000 Arbeitsplätze.
  • Führend im sekundären Sektor: Maschinen- und Werkzeugbau, Elektroindustrie, Automobilindustrie, Nahrungs- und Genussmittel, Papier- und Druckindustrie, Salzbergwerk.
  • Einkaufszentrum für ein Einzugsgebiet mit über einer Million Einwohnern.
  • Realsteuer, Hebesätze: Gewerbesteuer 420 v.H., Grundsteuer B 450 v.H., Grundsteuer A 330 v.H.

  • CDU 9 Sitze
  • Bündnis 90/Die Grünen 8 Sitze
  • SPD 8 Sitze
  • AfD 5 Sitze
  • Freie Wähler 4 Sitze
  • FDP 4 Sitze
  • Die Linke 2 Sitze

Oberbürgermeister: Harry Mergel (SPD)

Weitere Infos:

  • Béziers (F)
  • Solothurn (CH)
  • Stockport (GB)
  • Frankfurt (Oder)
  • Slubice (PL)
  • Novorossijsk (RUS)