Aktuelle Meldungen

Hier gelangen Sie zur Übersicht aller News

Vortrag über den Rabbiner Dr. Max Beermann

Mittwoch, 30. November

Am Mittwoch, 30. November, 18 Uhr, findet im Gemeindehaus Peter und Paul, Fischergasse 6, ein weiterer Vortrag innerhalb der Reihe „Heilbronner Köpfe“ statt.

Pfarrer i.R. Günter Spengler stellt Dr. Max Beermann (1873-1935) vor. Der Bezirksrabbiner, der aus Berlin stammte und der seit 1915 in Heilbronn lebte, vertrat ein weltoffenes Judentum. Gleichzeitig war er ein hervorragender Kenner deutscher Literatur und Philosophie und gehörte unter anderem zu den Referenten an der Heilbronner Volkshochschule unter Christian Leichtle. Schon früh musste sich Beermann mit der NS-Ideologie auseinandersetzen, der er in Vorträgen und Veröffentlichungen entschieden entgegentrat.

Der Vortrag wird vom Stadtarchiv Heilbronn, der Deutschordenspfarrei St. Peter und Paul, dem Freundeskreis Synagoge Heilbronn e.V. und der Volkshochschule Heilbronn gemeinsam veranstaltet. Der bekannte Kantor Nikola David (München und Stuttgart) wird die Veranstaltung mit liturgischen Gesängen begleiten.

Der Eintritt ist frei. Aus Platzgründen ist jedoch eine Anmeldung unter Telefon 07131/56-3852 (Anrufbeantworter) oder per E-Mail an archiv.veranstaltungen@stadt-heilbronn.de erforderlich.