Aktuelle Meldungen

Hier gelangen Sie zur Übersicht aller News

Unternehmerische Orientierung für Kreativschaffende

Individuelle Orientierungsgespräche in Heilbronn am 26. April

Die MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg schafft mit Stephanie Hock als Ansprechpartnerin für die Kultur- und Kreativwirtschaft im Land Orientierung in Sachen kreatives Unternehmertum – individuell und direkt. In Kooperation mit der Wirtschaftsförderung der Stadt Heilbronn finden individuelle Orientierungsgespräche für Kultur- und Kreativschaffende am 26. April in der Innovationsfabrik Heilbronn statt.

Kreativität schafft kulturelle und professionelle Vielfalt – und die hat ihren Wert. Doch fehlt es Kreativschaffenden oftmals an einem Kompass, der den Weg zur richtigen Wertschöpfung aufzeigt. Wie kreative Unternehmer in Baden-Württemberg ihr Business erfolgreich auf- und ausbauen können, wie sich aus Ideen ein Geschäftsmodell entwickeln lässt oder wo und wie neue Kontakte und Kunden zu finden sind, darüber informiert die MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg in individuellen Gesprächen landesweit und direkt vor Ort.

Damit führt die MFG das bis 2015 vom Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes geführte Beratungsangebot auf regionaler Ebene fort. Im Raum Heilbronn-Franken kooperiert sie mit der Innovationsfabrik Heilbronn und der Wirtschaftsförderung der Stadt Heilbronn. „Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit der MFG. Gemeinsam können wir den Kreativschaffenden hier bei uns eine kompetente Unterstützung zu Themen bieten, die auf ihre spezifischen Bedürfnisse eingehen“, sagt Stefan Ernesti, Leiter der Wirtschaftsförderung der Stadt Heilbronn.

Orientierung für Kreative in Heilbronn-Franken

Der erste Termin in Heilbronn findet am 26. April 2017 in der Innovationsfabrik Heilbronn statt, der nächste ist für den 8. November 2017 geplant.

Innovationsfabrik Heilbronn
Weipertstraße 8–10
74076 Heilbronn

Die einstündigen MFG-Orientierungsgespräche mit Stephanie Hock sind kostenfrei. Die Einzeltermine starten um 11 Uhr, Anmeldung und Terminvereinbarung sind notwendig unter: innovation.mfg.de/orientierungbw

Die Orientierungsgespräche in Baden-Württemberg übernahm Stephanie Hock Anfang 2017 im Bereich Förderung Kultur- und Kreativwirtschaft der MFG. Die Kulturwissenschaftlerin mit Schwerpunkt BWL hat selbst Erfahrung als freischaffende Kulturmanagerin sowie als Marketingverantwortliche in einem internationalen Kunstmuseum. Gemäß „aus der Branche für die Branche“ stand die 35-Jährige bereits beim Bundeskompetenzzentrum sowie in Bayern Kreativschaffenden beratend zur Seite.

Wissen vermitteln, Angebote aufzeigen, Kontakte knüpfen

„Erfahrungsgemäß sind es gerade Freischaffende, Solo-Selbständige sowie Kleinst­unternehmer, die Gesprächsbedarf haben – nicht nur Gründer, sondern auch Kreative, die schon längere Zeit am Markt sind“, weiß Stephanie Hock aus der Praxis. „Orientierung wird oft in Sachen Akquise, Preisbildung oder branchenspezifischen Möglichkeiten der Förderung und Finanzierung benötigt. Häufig sind die Ideen innovativ und außergewöhnlich, so dass es keine Standardrezepte gibt und auch beim Unternehmerischen Kreativität gefragt ist.“

Die Gespräche bieten an dieser Stelle eine erste Orientierung im Dschungel der Möglichkeiten, jedoch keine reine juristische oder steuerrechtliche Beratung, Förderantragsberatung oder Raumvermittlung. Das Angebot richtet sich an Kreativschaffende aus allen Teilmärkten, das heißt Architektur, Design, Musik-, Film-, und Rundfunkwirtschaft, Kunst- und Buchmarkt, Games-Industrie, Darstellende Künste sowie Presse und Werbemarkt.

Mit den Orientierungsgesprächen erweitert die MFG ihr Angebot an die Kreativwirtschaft in Baden-Württemberg um einen neuen Schwerpunkt. Zum Qualifizierungsprogramm der MFG Akademie, zahlreichen Vernetzungsveranstaltungen und Wettbewerben kommt die gezielte Unterstützung bei konkreten Fragen hinzu. Anschließend können sich die Kreativen bei Seminaren der MFG Akademie weiterbilden, zum Beispiel am 10. Mai zum Thema „Google Marketing – Nutzen, Vorteile, Funktion“ im Knotenpunkt Inselspitze in Heilbronn.

Weitere Gesprächstermine sind in Ulm (9.5.), Pforzheim (11.5.), Aalen (31.5.), Überlingen (21.6.), Heidelberg (12.7.) und Freiburg (20.7.). Termine in Heidenheim, Schwäbisch Gmünd und Stuttgart folgen.

Weiterführende Links:
innovation.mfg.de/orientierungbw
innovation.mfg.de/akademie
www.innovationsfabrik.de

Über die MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg

Die MFG Medien- und Filmgesellschaft ist eine Einrichtung des Landes Baden-Württemberg und des Südwestrundfunks. Aufgabe der MFG ist die Förderung der Filmkultur und -wirtschaft und der Kultur- und Kreativwirtschaft. Die MFG agiert als landesweites Kompetenzzentrum, ist öffentlicher Kultur- und Wirtschaftsförderer und bietet am Bedarf der genannten Branchen orientierte Unterstützungs­maßnahmen an. Dabei liegt der Schwerpunkt des Bereichs „MFG Innovationsagentur Medien- und Kreativwirtschaft“ auf Vernetzungs- und Vermittlungsaktivitäten.

Ansprechpartner:
MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg
Stephanie Hock
Orientierungsgespräche Kultur- und Kreativwirtschaft
Tel. 0711 90715-346
E-Mail: hock@mfg.de

Wirtschaftsförderung Stadt Heilbronn
Stefan Ernesti
Tel. 07131 56-2277
E-Mail: stefan.ernesti@stadt-heilbronn.de

Pressemitteilung der MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung Stadt Heilbronn

Seite drucken