Aktuelle Meldungen

Hier gelangen Sie zur Übersicht aller News

Jetzt auch digital mitgestalten

Neue Bürgerbeteiligungsplattform: Wirsind.Heilbronn.de

Die Stadt Heilbronn geht neue Wege in Sachen Bürgerbeteiligung. Ab sofort können sich die Heilbronnerinnen und Heilbronner nicht nur besser und transparenter über aktuell laufende Vorhaben und Projekte ihrer Stadt informieren, sondern zum Teil auch aktiv an diesen mitwirken.

„Mit der Beteiligungsplattform sollen noch mehr Bürgerinnen und Bürger erreicht werden. Wir wollen sie motivieren, sich in die Geschehnisse ihrer Stadt mit einzubringen und sie mitzugestalten“, sagt Roswitha Keicher, Leiterin der Stabsstelle Partizipation und Integration. Die Stabsstelle ist unter anderem die Koordinierungsstelle für Bürgerbeteiligung und erarbeitet mit den Fachämtern Beteiligungskonzepte.

Interaktives Mitmachangebot

Bisher konnten sich Interessierte über die städtische Webseite zu aktuellen Vorhaben informieren oder direkt in Veranstaltungen mitwirken. Dieses Verfahren wird nun ergänzt durch das Online-Portal.

Die Vorhaben und Projekte werden weiter anhand von Steckbriefen vorgestellt. Neu sind die Möglichkeiten, die die Nutzerinnen und Nutzer haben: Über interaktive Module können Anregungen, Ideen und Kritik eingebracht werden. Verbunden mit einem deutlich schnelleren Informationsfluss wird transparenter, wann Beteiligungen möglich sind. „Wir sind gespannt, wie die Plattform angenommen wird“, so Keicher. „Uns ist es wichtig, dass die Meinungsvielfalt nun auch stärker aufgezeigt werden kann.“

Pilotphase startet

Bis Anfang nächsten Jahres befindet sich das Online-Portal in der Pilotphase. Während dieser Zeit haben die Bürgerinnen und Bürger auch die Möglichkeit, ihre Meinungen und Anregungen zur Plattform selbst einzubringen. Diese baut auf einem auf Heilbronn angepassten Modell der Stadt Stuttgart auf.

Filtern nach Stadtteilen, Themen und Projekten

Einen schnellen Überblick über aktuelle städtische Vorhaben erhalten die Bürgerinnen und Bürger über die virtuelle Stadtkarte der neuen Bürgerbeteiligungsplattform. Hier können sie nach Stadtteilen filtern und sofort in Erfahrung bringen, welche Vorhaben aktuell in ihren Stadtteilen geplant sind oder sich bereits in der Ausführungsphase befinden. Wurde ein Stadtteil ausgewählt, wird angezeigt, zu wie vielen Vorhaben und auf welche Art es Beteiligungsmöglichkeiten gibt. 
Neben der Suche über einzelne Stadtteile kann innerhalb der Vorhabenliste nach Themen und Status gefiltert werden. Wer ein bestimmtes Vorhaben sucht, gibt über ein Suchfeld den Namen des Vorhabens oder auch Stichwörter ein. Eine Übersicht über Projekte ist ebenfalls auf dem Beteiligungsportal zu finden. Eine ausführliche Beschreibung hierzu ist auf dem Beteiligungsportal hinterlegt.

Projekt des Monats

Jeden Monat wird ein aktuelles Projekt auf der Startseite des Bürgerbeteiligungsportals hervorgehoben. So erhalten die Bürgerinnen und Bürger mit einem Klick alle Informationen zu neuen und interessanten Vorhaben oder Projekten der Stadt Heilbronn. Das „Projekt des Monats“ kann Bauvorhaben betreffen, Angebote für ehrenamtliche Tätigkeiten oder Projekte aus dem Bereich der Bürgerbeteiligung.

Tipps, Ideen und Kritik zum Portal

Wie kommt das Beteiligungsportal bei den Bürgerinnen und Bürgern an? Ist der Abruf von Informationen zu städtischen Projekten über das Online-Portal einfacher? Das sind grundlegende Fragen, die das Team um Roswitha Keicher, Sandra Bojang und Sandra Eckelt von der Stabsstelle Partizipation und Integration brennend interessieren. Heilbronnerinnen und Heilbronner können sich gerne einbringen und sich an der Umfrage auf der Startseite des neuen Portals beteiligen. Anregungen, Tipps und Ideen können zudem über das Kontaktformular abgegeben werden. Weitere Infos: https://wirsind.heilbronn.de

Über jeden Klick auf der Bürgerbeteiligungsplattform freuen sich Stabsstellenleiterin Roswitha Keicher (r.) und die Mitarbeiterinnen Sandra Bojang (M.) und Sandra Eckelt (l.). Foto: Brand