zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt
1

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie sind die Verwaltungsgebäude für Publikum ohne Termin geschlossen. Wir bitten Sie daher, zunächst telefonisch oder per E-Mail Kontakt mit den Ämtern aufzunehmen. Bitte beachten Sie auch, dass in allen städtischen Verwaltungsgebäuden und Einrichtungen die Pflicht besteht, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung!

Bürgerservice A-Z

A  |  B  |  D  |  E  |  F  |  G  |  H  |  I  |  J  |  K  |  L  |  M  |  N  |  O  |  P  |  R  |  S  |  T  |  U  |  V  |  W  |  Z

Sperrmüll

Zum Sperrmüll gehören:

  • Sperrmüll: Haushaltsgegenstände, die wegen ihrer Größe nicht in den Restmüllbehälter passen und die bei einem Umzug mitgenommen werden könnten, z. B. Polstermöbel, Schrank, Regal, Bett, Tisch, Stuhl, Sessel, Matratze, Koffer
  • Altmetall: Z. B. Fahrrad, Ofen (ohne Öl), Töpfe, Rohre, Möbel aus Metall. Andere Materialien (Bezüge usw.) bitte entfernen.
  • Elektrogroßgeräte: Waschmaschine, Wäschetrockner, Geschirrspüler, Herd/Backofen, Kühlschrank, Gefriertruhe, Bildschirm

Nicht zum Sperrmüll gehören:

z. B. Restmüll (Abfälle, die in den Restmüllbehäl­ter passen; Müllsäcke), Kartonagen, Altkleider, Kfz-Teile, Altreifen, Nachtspeicherofen, Schadstoffe (z. B. Autobatterien, Farbeimer), Renovie­rungsabfälle (Fenster, Türen, Bauholz, Bauschutt, Paneele, Tapetenreste, Bodenbeläge, Wasch­becken, Toilettenschüsseln usw.), Abfälle aus kompletten Haushaltsauflösungen


Wissenswertes zum Sperrmüll

Mit der Sperrmüllabrufkarte 2020 (aus dem Abfallratgeber) können 3 Kubikmeter (3 x 1 x 1 Meter, ohne Altmetall/Elektrogeräte) an Sperrmüllgegenständen sowie Altmetall und Elektrogroßgeräte einmal pro Haushalt und Jahr kostenfrei zur Abholung angemeldet werden. Die Anmeldung ist auch online möglich.

Selbstanlieferung

Sie können Ihren Sperrmüll gegen Abgabe der ausgefüllten und für das jeweilige Jahr gültigen Abrufkarte alternativ selbst zum Recyclinghof Plus (Vogelsangklinge 1, 74076 Heilbronn) bringen. Sperrmüllmengen über 3 Kubikmeter oder Anlieferungen ohne Abrufkarte sind gebührenpflichtig. Die Anlieferung von Altmetall und Elektrogeräten ist ohne Abrufkarte möglich und kostenfrei.

Telefonische Anmeldung der Altmetallabholung (Turboschrott)

Größere Altmetallmengen und Elektrogroßgeräte (nur Waschmaschine, Wäschetrockner, Geschirrspüler, Herd/Backofen) können unter Rufnummer 07131 74550296 (Kurz GmbH) zur Abholung angemeldet werden.

Weitere Sperrmüllabfuhren

Weitere Sperrmüllabfuhren für Haushalte sowie Sperrmüllabfuhren für Gewerbebetriebe, freiberuflich Tätige, öffentliche Einrichtungen usw. sind gegen gesonderte Gebühr (60 Euro bis 3 m³ Sperrmüll) möglich.

Hier geht’s zum Anmeldeformular für eine Sperrmüllabfuhr gegen Gebühr

Sperrmüll auf Abruf: Kurz und einfach erklärt

  • Füllen Sie das Online-Formular für „Sperrmüll auf Abruf“ oder die Abrufkarte 2020 (aus dem Abfallratgeber) vollständig aus. Absenden nicht vergessen. 
  • Sie müssen ca. 4 Wochen bis zur Abholung Ihres Sperrmülls warten.
  • Eine Woche vor der Abfuhr erhalten Sie eine Postkarte mit dem Abfuhrdatum.
  • Stellen Sie Ihre Sperrmüllgegenstände geordnet am Straßenrand ab 7 Uhr am Abfuhrtag bereit.
  • Abholung Ihrer bereitgestellten Gegenstände.
  • Bitte reinigen Sie nach der Abholung der Gegenstände den Gehweg.

Sperrmüll auf Abruf - So funktioniert's

Abfuhrregeln

  • Sperrmüllanmeldungen können nur schriftlich (über die Abrufkarte aus dem Abfallratgeber oder über das Online-Formular) erfolgen. Telefonische Anmeldungen werden nicht entgegengenommen.
  • Jeder Haushalt muss eine eigene Abrufkarte verwenden. Die Abrufkarte ist nicht übertragbar.
  • Nach Eingang der Anmeldung bei der Firma Kurz dauert es ca. 4 Woche bis zur Abholung.
  • Ca. 1 Woche vor der Abholung erhalten Sie eine schriftliche Terminmitteilung per Post.
  • Einzelstücke dürfen nicht schwerer als 50 Kilogramm und breiter als 1,50 Meter sein.
  • Die angemeldeten Gegenstände müssen am Abfuhrtag ab 7 Uhr am Straßenrand bereitstehen (möglichst keine Bereitstellung über Nacht). Bitte beachten Sie, dass die Verantwortung für Gegenstände, die von Dritten dazugestellt werden, beim Anmelder liegt.
  • Bitte stellen Sie die Gegenstände geordnet (nach Sperrmüll, Elektrogerät und Altmetall) bereit, da diese mit verschiedenen Fahrzeugen geholt werden.
  • Abfälle (auch von Dritten), die nicht mitgenommen wurden, sind vom Anmelder umgehend und sachgerecht zu entsorgen. Nach der Abfuhr muss der Anmelder den Gehweg reinigen!
  • Gewerbebetriebe, freiberuflich Tätige, öffentliche Einrichtungen (Schulen, Kindergärten) usw. dürfen die Abrufkarte nicht verwenden, können aber eine gebührenpflichtige Abfuhr (60 € bis 3 Kubikmeter) beantragen. Hier geht’s zum Formular

Sperrmüllanmeldung gegen Gebühr

Gewerbebetriebe, freiberuflich Tätige, öffentliche Einrichtungen wie Schulen und Kindergärten usw. können die Abrufkarte nicht verwenden und erhalten dadurch keine kostenlose Sperrmüllabfuhr. Es ist jedoch möglich, eine Sperrmüllabfuhr gegen Gebühr anzumelden. 

Auch Privathaushalte, die bereits ihre gültige Sperrmüllabrufkarte verbraucht haben, jedoch zusätzlich einige Gegenstände zum Entsorgen haben, können eine weitere, gebührenpflichtige Sperrmüllabfuhr anmelden.

  • Die Abfuhr von bis zu 3 Kubikmetern Sperrmüll (Haushaltsgegenstände) kostet 60 Euro.
  • Die Abholung pro angemeldetem Elektrogroßgerät kostet 15 Euro.
  • Rechnung wird nach der Abholung an den Anmelder gesendet.

Formular für eine Sperrmüllanmeldung gegen Gebühr

Selbstanlieferung von Sperrmüllgegenständen

Sperrmüllgegenstände können auch direkt beim Recyclinghof Plus (Entsorgungszentrum Heilbronn, Vogelsangklinge 1, 74076 Heilbronn) abgegeben werden.

Abgabe mit ausgefüllter Sperrmüllabrufkarte:

Die Abgabe von Sperrmüll ist für Privathaushalte einmal im Jahr mit einer vollständig ausgefüllten Abrufkarte kostenlos. Damit verfällt jedoch der Anspruch (für dieses Jahr) auf eine Sperrmüllabholung. Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Gegenstände lediglich mittels einer Fuhre zum Recyclinghof Plus bringen müssen.

Die Anlieferung der Sperrmüllgegenstände ist ohne Anmeldung zu den Öffnungszeiten des Recyclinghofs Plus möglich: Montag bis Freitag 08.00 -12.00 Uhr sowie 13.00 - 16:30 Uhr. Samstag 08.00 - 16.00 Uhr

Abgabe ohne ausgefüllte Sperrmüllabrufkarte:

Ohne eine gültige Sperrmüllabrufkarte kostet die Abgabe von einer Kofferraumladung Sperrmüll (0,5 Kubikmeter) 15 Euro. Wenn mehr als 0,5 Kubikmeter Sperrmüll angeliefert werden, dann kostet jeder angefangene Kubikmeter 30 Euro.

Die Anlieferung der Sperrmüllgegenstände gegen Gebühr ist ohne Anmeldung zu den Öffnungszeiten des Recyclinghofs Plus möglich: Montag bis Freitag 08.00 -12.00 Uhr sowie 13.00 - 16:30 Uhr. Samstag 08.00 - 16.00 Uhr