zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt
1

Aktuelle Meldungen

Hier gelangen Sie zur Übersicht aller News

Bildungsstadt auf der BUGA

Veranstaltungen im Kinderhaus

Bildung ist auch im Rahmen der Bundesgartenschau 2019 ein Thema: Im Kinderhaus Neckarbogen wird die Stadt Heilbronn eine Veranstaltungsreihe zum Thema „Blühendes Leben – Vielfalt als Chance“ anbieten. Die Veranstaltungsreihe basiert auf vier Säulen: einem Film, Fachvorträgen, Kinderhausführungen und Angeboten für Kinder (Kids aktiv).

„Mit den Veranstaltungsangeboten sollen Besucherinnen und Besucher sowie die Fachöffentlichkeit - pädagogische Fachkräfte in Kitas, Lehrerinnen und Lehrer - Einblicke in unsere Bildungslandschaft sowie Anregungen für ihre berufliche Tätigkeit erhalten“, erläutert Bürgermeisterin Agnes Christner. Zusammengestellt haben das Programm das Amt für Familie, Jugend und Senioren sowie das Schul-, Kultur- und Sportamt.

Der Film „Lebenslanges Lernen in Heilbronn – in der Bildungs- und Wissensstadt Heilbronn“ vermittelt das Thema über alle Lebensabschnitte: Von der frühkindlichen Bildung im Kleinkind- und Kindergartenalter über die formale Grundbildung in der Schule und berufliche Bildung bis hin zur nonformalen Bildung im Erwachsenenalter.

Impulse und Erkenntnisse vermittelt eine hochkarätig besetzte Fachvortragsreihe „Bildung im Dialog“. Hier liegt der Schwerpunkt bei der frühkindlichen und schulischen Bildung. Dabei geben die Fachvorträge einen Ausblick auf den Aspekt des lebenslangen Lernens und beleuchten die Chancen, die sich aus der Vielfalt der Milieus sowie der kulturellen und sprachlichen Hintergründe einer Familie ergeben. Schlüsselkompetenzen werden durch die jeweiligen Referenten herausgearbeitet. Jeder Fachvortrag mündet in einen moderierten Dialog mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Neben renommierten Referenten erhalten auch Nachwuchswissenschaftlerinnen Gelegenheit, ihre Forschungsergebnisse vorzustellen.

Den Auftakt der Fachvortragsreihe bildet am Donnerstag, 25. April um 19.30 Uhr der Vortrag von Prof. Dr. Carsten Wipperman vom DELTA-Institut für Sozial- und Ökologieforschung GmbH. Er beleuchtet die Bedeutung der Lebenswelten („soziale Milieus“) für die Bildungschancen von Kita- und Grundschulkindern.

Die weiteren Termine und Themen sind:

  • 09.05. – Das bin ich! Kinder entwickeln ihr Selbstkonzept
  • 23.05. – Vielfalt der Sprachen als Bildungschance
  • 06.06. – Die Wurzeln des Selbstwerts und wie dieser im Leben Früchte trägt
  • 04.07. – Musik verbindet – Auswirkung des Musizierens auf das prosoziale Verhalten
  • 11.07. – Von Wutbären und Angsthasen – wie können Kinder den Umgang mit Gefühlen lernen
  • 01.08. – Zwischen Nähe, Empathie, Distanz und Konsequenz
  • 12.09. – Den Übergang vom Kindergarten in die Grundschule begleiten
  • 03.10. – Neurobiologie und Pädagogik: Zwei ungleiche Schwestern? Lernen und Gehirn

Die Anmeldung zu den Fachvorträgen erfolgt über teilnehmerservice@aim-akademie.org.

An Samstagen, Sonn- und Feiertagen finden regelmäßige Führungen durch das Kinderhaus Neckarbogen statt, die Einblick in die Architektur und konzeptionell-pädagogische Ausrichtung einer zukunftsfähigen Kindertageseinrichtung geben. Eine Anmeldung dafür ist nicht erforderlich.

Treffpunkt ist jeweils um 11, 13 und 15 Uhr am Haupteingang der Kindertagesstätte.

Darüber hinaus werden Führungen für angemeldete Gruppen angeboten. Anfragen dazu bitte an sonja.fischer@heilbronn.de.

Abgerundet wird das Programm durch Angebote für Kinder. Diese werden durch die Heilbronner Kitas gestaltet. Sie bieten Kindern Gelegenheit zum Werken, Forschen und Basteln sowie zur Teilnahme an einer Bewegungsaktivität. Die begleitenden Erwachsenen haben währenddessen die Gelegenheit, sich den Film „Lebenslanges Lernen in der Bildungs- und Wissensstadt Heilbronn“ anzusehen.

Alle Veranstaltungen finden im Kinderhaus im Stadtquartier Neckarbogen, Theodor-Fischer-Straße 50, statt. Die Kosten für die Besucher sind mit der BUGA-Eintrittskarte oder Dauerkarte abgedeckt. Zusätzliche Kosten fallen für die Teilnehmer nicht an.