zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt
1

Aktuelle Meldungen

Hier gelangen Sie zur Übersicht aller News

Die Jugend hat die Wahl

Ab Donnerstag, 10. Oktober: Kandidaten für Jugendgemeinderat gesucht

Ab Donnerstag, 10. Oktober, können sich Heilbronner Jugendliche als Kandidaten für die Wahl des Jugendgemeinderats im kommenden Jahr aufstellen lassen. Die Frist läuft bis zum 6. November.

Oberbürgermeister Harry Mergel ermuntert alle wählbaren Jugendlichen zu einer Kandidatur: „Der Jugendgemeinderat lebt vom Engagement seiner Mitglieder. Hier hoffe ich weiter auf viele neue Impulse und Ideen, die die Anliegen und auch das Lebensgefühl der jungen Generation in die Heilbronner Kommunalpolitik hineintragen.“

Wählbar - und wahlberechtigt - sind alle Jugendlichen, die zum Zeitpunkt der Wahl in Heilbronn ihren Hauptwohnsitz haben, im Wahljahr 14 Jahre alt sind oder werden bzw. sich im 8. Schuljahr befinden und am letzten Tag der Wahl noch nicht 18 Jahre alt sind.

Die eigentliche Wahl findet vom 3. bis 7. Februar 2020 statt. Dann sind knapp 6000 Jugendliche aufgerufen, 20 Jugendgemeinderäte für eine zweijährige Amtszeit zu wählen. Der Jugendgemeinderat gehört seit mehr als 20 Jahren fest zum politischen Bild von Heilbronn. Durch seine Arbeit konnten viele jugendrelevante Angelegenheiten aufgegriffen und auch umgesetzt werden.

Bei der Jugendgemeinderatswahl 2018 traten zuletzt 43 Jugendliche als Bewerber an. 2016 waren es sogar 53 Bewerbungen.

Die Wahlvorschläge sind von Schülerinnen bzw. Schülern an ihren Heilbronner Schulen einzureichen. Jugendliche, die keine Heilbronner Schule besuchen, können ihren Wahlvorschlag im Olga Jugend- und Familienzentrum, Olgastraße 45, abgeben. Vordrucke sind an den jeweiligen Wahlstellen vor Ort erhältlich. Weitere Informationen gibt es online.