zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt
1

Aktuelle Meldungen

Hier gelangen Sie zur Übersicht aller News

Einkaufen für alle

Geschäfte können sich auf Barrierefreiheit testen lassen

Menschen mit einer Behinderung stoßen häufig auf Barrieren, die ihnen den Alltag erschweren. Mehr gesellschaftliche Teilhabe verspricht nun das Projekt „Einkaufen für alle“, das die städtische Inklusionsbeauftragte Irina Richter auf den Weg gebracht hat.

Dieses sieht vor, dass Menschen mit Behinderung Geschäfte dahingehend testen, wie barrierefrei sie sind. Ist ein Geschäft zum Beispiel rollstuhlgerecht eingerichtet, dann wird dies mit einem entsprechenden Siegel im Eingangsbereich dokumentiert.

Insgesamt gibt es sieben verschiedene Symbole, die für Unterstützung bei verschiedenen Behinderungen vergeben werden. „Unser System kennt also keine negativen Auszeichnungen, sondern nur positive“, erklärt Richter. „Es will unterstützen, Barrieren zu erkennen und abzubauen.“ 

Wer als Einzelhändler Interesse hat, am Test teilzunehmen, kann sich bei der Inklusionsbeauftragten melden. Der kostenfreie Test erfolgt anhand einer standardisierten Checkliste und wird von qualifizierten Testern vorgenommen. 

Kontakt: Stadt Heilbronn, Inklusionsbeauftragte, Irina Richter, Telefon 07131 56-3728, E-Mail: irina.richter@heilbronn.de .