zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt
1

Aktuelle Meldungen

Hier gelangen Sie zur Übersicht aller News

Erhöhte Waldbrandgefahr

Grillstellen im Stadtkreis ab sofort gesperrt

Die Stadt Heilbronn hat ihre im und am Wald liegenden Feuer- und Grillstellen bis auf Weiteres für die Nutzung gesperrt. Grund hierfür sind die anhaltende Trockenheit und hohe Temperaturen, die aktuell und mit zunehmender Tendenz in der Region Heilbronn eine hohe Waldbrandgefahr verursachen. Zum Wochenende werden in weiten Teilen des nördlichen Baden-Württembergs die beiden höchsten Waldbrandwarnstufen 4 und 5 erreicht.

Die Forstabteilung der Stadt Heilbronn bittet generell alle Waldbesucherinnen und -besucher um erhöhte Vorsicht im Umgang mit Feuer und offenem Licht. Dies gilt auch im Randbereich von Wäldern, zum Beispiel auf Parkplätzen oder Straßen, die durch Wälder führen. Auch außerhalb fest eingerichteter und gekennzeichneter Feuerstellen ist offenes Feuer strengstens untersagt. Zudem gilt vom 1. März bis zum 31. Oktober im Wald ein generelles Rauchverbot.

Auch Glasflaschen oder Glasscherben können als Brennglas wirken und Feuer entfachen. Deshalb sollen keine Flaschen oder Glasscherben im Wald zurückbleiben. Zudem können heiße Abgasanlagen an Fahrzeugen trockenes Gras entzünden. Fahrzeuge sollten daher nicht über trockenem Gras abgestellt werden.

Verstöße gegen die geltenden Gesetze oder gegen die Sperrung von Grill- und Feuerstellen werden angezeigt.