zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt
1

Aktuelle Meldungen

Hier gelangen Sie zur Übersicht aller News

Heilbronn für Nachhaltigkeitspreis nominiert

Sonderpreis Digitalisierung

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis prämiert Städte und Gemeinden, die im Rahmen ihrer wirtschaftlichen Möglichkeiten eine nachhaltige Stadtentwicklung betreiben und erfolgreich Nachhaltigkeitsprojekte realisieren. Heilbronn wurde jetzt für den Sonderpreis Digitalisierung nominiert. „Auch wenn wir noch nicht wissen, ob wir am Ende den Preis gewinnen werden, sehen wir allein die Nominierung als Auszeichnung für unsere Anstrengungen, das Verwaltungshandeln der Stadt Heilbronn noch nachhaltiger zu machen“, freut sich Dr. André Gützloe, Klimaschutzmanager der Stadt Heilbronn. Die Entscheidung über den Sieger trifft Ende Juli eine Expertenjury, mitnominiert sind die Kommunen Bad Berleburg, Pfaffenhofen an der Ilm, Ulm und Waiblingen.

Seit dem Jahr 2017 baut die Stadt Heilbronn ein kommunales Nachhaltigkeitsmanagement auf. „Die Digitalisierung spielt dabei eine außerordentlich wichtige Rolle“, erklärt Gützloe und nennt auch gleich einige Beispiele: Im Rahmen des Masterplans „Nachhaltige Mobilität“ tragen digitale Anwendungen wie Verkehrsdetektoren und ein intelligentes Parkraummanagement dazu bei, den Verkehr umweltsensitiv zu steuern. Autonome Fahrzeuge werden in einem ausgewiesenen Testfeld getestet – das Ziel: den Verkehr zukünftig ohne Stau durch die Stadt zu leiten. In der Stadtverwaltung sorgen etwa die Einführung der eAkte oder von E-Bürgerdiensten sowohl für die Einsparung von Papier als auch für schnellere und effizientere Arbeitsprozesse. Mit der Strategie „Digitale Stadt Heilbronn 2030“ hat Heilbronn zudem eine digitale und nachhaltige Vision für die Stadtentwicklung bis zum Ende des kommenden Jahrzehnts erarbeitet.

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis ist die nationale Auszeichnung für Spitzenleistungen der Nachhaltigkeit in Wirtschaft, Kommunen und Forschung. Mit fünf Wettbewerben, über 800 Bewerbern und 2000 Gästen zu den Veranstaltungen ist der Preis der größte seiner Art in Europa. Die Auszeichnung wird vergeben von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung, kommunalen Spitzenverbänden, Wirtschaftsvereinigungen, zivilgesellschaftlichen Organisationen und Forschungseinrichtungen.

Weitere Informationen erhalten sie im Internet.