zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt
1

Aktuelle Meldungen

Hier gelangen Sie zur Übersicht aller News

Luftfiltersäulen kommen

Aufbau hat begonnen

Seit dieser Woche werden in der Weinsberger Straße die ersten von insgesamt 26 Luftfiltersäulen auf die bereits hergestellten Fundamente gesetzt. Im Juli sollen die im Luftreinhalteplan vorgesehenen Säulen dann in Betrieb gehen.

Auf Grund der guten Erfahrungen der Stadt Stuttgart, des Regierungspräsidiums und des Ministeriums für Verkehr Baden-Württemberg mit ähnlichen Luftfiltersäulen in Stuttgart werden die Luftfiltersäulen auch in der Weinsberger Straße in Heilbronn aufgestellt. Vorrangigstes Ziel der Maßnahme ist es, die Luftqualität zu verbessern und Fahrverbote für Diesel-Pkw in Heilbronn zu verhindern.

An der Messstation in der Weinsberger Straße sind die Stickstoffdioxid-Emissionen in den vergangenen Jahren zwar kontinuierlich gesunken, aber der Grenzwert von 40 Mikrogramm Stickstoffdioxid pro Kubikmeter wird im Jahresmittel immer noch überschritten. Im vergangenen Jahr lag er bei 47 Mikrogramm/m³. Die Luftfilter sollen nun dazu beitragen, den Grenzwert einzuhalten. Nach einer Simulation des Heilbronner Ingenieurbüros Rau kann im Bereich der Messstelle eine Senkung von ca. 7 Prozent, im Gehweg- und Gebäudenahbereich sogar von 8 bis 15 Prozent erreicht werden.

Die Luftfiltersäulen sollen zunächst zwei Jahren eingesetzt werden, bis andere Maßnahmen der Stadt Heilbronn wie die Förderung des Radverkehrs, die Umrüstung der Busflotte auf E-Fahrzeuge oder eine intelligente Verkehrslenkung ihre volle Wirkung entfalten.

Das Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg fördert das Projekt mit insgesamt 1,4 Millionen Euro. Das entspricht 85 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten. Der Eigenanteil der Stadt Heilbronn beträgt 253 000 Euro.