zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt
1

Aktuelle Meldungen

Hier gelangen Sie zur Übersicht aller News

Neuer Jugendgemeinderat nimmt Arbeit auf

Vanessa Stoisin ist neue Vorsitzende

 

Der frisch gewählte Heilbronner Jugendgemeinderat hat jetzt sein Amt angetreten. Ganz im Zeichen des grassierenden Coronavirus verzichtete Oberbürgermeister Harry Mergel bei der Verpflichtung der jungen Räte auf den eigentlich vorgesehenen Handschlag und ersetzte den formalen Akt durch ein Anstoßen mit dem Ellenbogen.

Zur neuen Vorsitzenden wählte das Gremium die 16-jährige Vanessa Stoisin, Schülerin am Justinus-Kerner-Gymnasium. Sie gehörte bereits dem letzten Jugendgemeinderat an. Ihr erster Stellvertreter ist Danish Butt, 17, der die Johann-Jakob-Widmann-Schule besucht. Zum zweiten Stellvertreter wählten die Jugendgemeinderäte den 16-jährigen Görhan Isik, Schüler am Justinus-Kerner-Gymnasium. Alle Ämter konnten jeweils im ersten Wahlgang vergeben werden.

Für die neue Amtszeit wünschte der Oberbürgermeister in seiner Begrüßungsrede allen Mitgliedern des 20-köpfigen Gremiums eine glückliche Hand. „Bitte nutzt diese Chance, bringt Euch ein, seid unbequem, stellt Fragen und hinterfragt Althergebrachtes, macht Vorschläge“, forderte er die „jungen“ Räte auf. Die Arbeit im Jugendgemeinderat sei eine schöne, aber auch eine herausfordernde und zugleich wichtige Aufgabe vor allem mit Blick auf den Zusammenhalt der Stadtgesellschaft, in der jeder unabhängig von seiner Herkunft gleich viel wert und gleich willkommen sei. Bei ihrer Arbeit würde die Stadt den Jugendgemeinderäten zur Seite stehen: Denn neben einer professionellen Begleitung durch eine eigene Geschäftsstelle verfügt der Jugendgemeinderat zum Beispiel über ein eigenes Budget in Höhe von 8000 Euro, eine beratende Funktion in Jugendangelegenheiten oder eine beratende Stimme bei gemeinderätlichen Sitzungen.

Bei der Sitzung verabschiedete Mergel auch die ehemaligen Mitglieder: „Es liegt insgesamt eine spannende und auf alle Fälle auch eine persönlich erkenntnisreiche Zeit hinter Euch.“ Einen Rückblick im Schnelldurchlauf präsentierte Marco Heine, der die scheidende Vorsitzende Lisa Roth krankheitsbedingt vertrat. Anhand einer Power-Point-Präsentation ließ er Projekte und Highlights der vergangenen zwei Jahre Revue passieren – vom Einführungsseminar über die BUGA, Seminare und Studienfahrten bis hin zu Aktionen, Veranstaltungen und Initiativen, zum Beispiel für den Bau der Basketballfelder im Wertwiesenpark.

Dem zwölften Heilbronner Jugendgemeinderat gehören neun Mädchen und elf Jungen im Alter von 14 bis 17 Jahre an, die auf zwei Jahre gewählt sind.

Für die Wahl im Januar hatten sich insgesamt 42 Schülerinnen und Schüler aufstellen lassen. Die Wahlbeteiligung lag bei 56,5 Prozent und damit auf dem höchsten Wert seit 2004, als 56,9 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme abgegeben hatten.

Sitzungstermine, Tagesordnungen und weitere Infos sind im Internet eingestellt.

Das neue Vorstandtrio des Jugendgemeinderats

Das neue Vorstandtrio des Jugendgemeinderats: Für zunächst ein Jahr gewählt sind Vorsitzende Vanessa Stoisin (M.), der erste Stellvertreter Danish Butt (r.) sowie der zweite Stellvertreter Görhan Isik (l.).