zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt
1

Aktuelle Meldungen

Hier gelangen Sie zur Übersicht aller News

Schadstoffsammlung verlegt

Samstag, 10. April

Um die nach der Corona-Verordnung erforderlichen Hygienemaßnahmen für die Anlieferer und Mitarbeiter einhalten zu können, muss die im Abfallratgeber angekündigte mobile Schadstoffsammlung am Samstag, 10. April, vom Recyclinghof Heilbronn-Süd, Lise-Meitner-Straße, auf den Recyclinghof Plus im Entsorgungszentrum Heilbronn verlegt werden. Dort findet die Schadstoffsammlung von 8 bis 14 Uhr statt.

Die Entsorgungsbetriebe bitten darum, nur in dringenden Fällen Schadstoffe anzuliefern.

Zum Infektionsschutz der Anliefernden sowie der Mitarbeiter gelten strenge Hygienemaßnahmen. Durch diese Maßnahmen muss mit längeren Wartezeiten gerechnet werden:

• Während des Anlieferns von Schadstoffen besteht ausnahmslos die Verpflichtung zum korrekten Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.

• Der Mindestabstand von 1,50 Metern zu anderen Personen muss eingehalten werden.

• Pro Pkw sollte nach Möglichkeit nur eine Person auf das Gelände fahren, Kinder und andere Begleitpersonen müssen während der Anlieferung im Fahrzeug bleiben.

• Die angelieferten Abfälle müssen vorsortiert sein, so dass sich der Entladevorgang nicht unnötig verzögert. Es werden grundsätzlich nur haushaltsübliche Mengen angenommen.

• Anlieferungen von Abfällen aus dem Landkreis Heilbronn sind nicht gestattet.

Angenommen werden schadstoffhaltige Abfälle wie Batterien, Farb-  und Lackreste, Verdünner, Pflanzen-, Frost- und Holzschutzmittel, Fleckentferner, Reinigungsmittel, Imprägniermittel, Laugen, Quecksilberthermometer, Leuchtstoffröhren, Energiesparlampen und sonstige Abfälle, die giftige bzw. umweltgefährdende Stoffe enthalten. Darüber hinaus nimmt das Entsorgungsunternehmen Altöl gegen ein privatwirtschaftliches Entgelt von 50 Cent pro Kilogramm an. Bitte die Sonderabfälle nicht einfach abstellen, sondern dem Fachpersonal direkt übergeben.