zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt
1

Aktuelle Meldungen

Hier gelangen Sie zur Übersicht aller News

Heilbronn kündigt Ausgangsbeschränkungen an

Stadt erlässt am Montag Allgemeinverfügung

93 neu infizierte Personen meldete das Städtische Gesundheitsamt Heilbronn am Sonntag ans Landesgesundheitsamt in Stuttgart. „Ein schwarzer Sonntag für die Stadt“, sagt Oberbürgermeister Harry Mergel. „Die Hoffnung, durch die positive Tendenz der letzten Woche eine Trendwende zu erreichen, hat sich leider nicht erfüllt. Im Gegenteil: Am heutigen Sonntag verzeichnet die Stadt die bisherige Höchstmarke von 93 Neu-Infizierten pro Tag. Dies erfordert weitere restriktive Maßnahmen.“

Die Stadt wird am Montag, 7. Dezember, die Maßnahmen in Form einer Allgemeinverfügung verkünden. Sie wird einen Tag später, am Dienstag, 8. Dezember, in Kraft treten. „Auch in Heilbronn wird es Ausgangsbeschränkungen zwischen 21 Uhr und 5 Uhr geben. Die Verpflichtung, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, wird erweitert“, kündigte Mergel an.

Mergel appelliert an die Bürgerinnen und Bürger, die Regeln einzuhalten. „In den nächsten Wochen wird es mehr denn je darauf ankommen, die Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren.“ Nach wie vor ist das Infektionsgeschehen in Heilbronn diffus mit vor allem familiären Häufungen.