zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt
1

Aktuelle Meldungen

Hier gelangen Sie zur Übersicht aller News

Derzeit fast keine Gottesdienste und Gebete

Religionsgemeinschaften folgen Bitte von OB Harry Mergel

Die Heilbronner Religionsgemeinschaften unterstützen weitgehend die Bitte, von Oberbürgermeister Harry Mergel, mindestens bis zum 10. Januar auf gemeinsame Gottesdienste und Gebete zu verzichten. Aufgrund des hohen Infektionsgeschehens in Heilbronn hatte der OB alle Religionsgemeinschaften angeschrieben. 

„Die Religionsfreiheit und die ungestörte Religionsausübung sind ein hohes Gut. Aufgrund der hohen Corona-Fallzahlen habe ich jedoch alle Kirchen und Glaubensgemeinschaften gebeten, Präsenzgottesdienste bis auf Weiteres auszusetzen. Im Moment ist es einfach wichtig, jegliche Kontakte zu vermeiden“, begründet OB Mergel seinen Aufruf.

Die Religionsgemeinschaften reagierten mit großem Verständnis auf Mergels Bitte. So feiern neben der evangelischen und der katholischen Kirche auch die evangelisch-methodistische Kirche, die syrisch-orthodoxe Kirche, die Baptisten, die Neuapostolische Kirche und die großen Moscheen, Ditib und Fatih, sowie viele andere in den nächsten Tagen keine Gottesdienste mehr.