Justinus-Kerner-Gymnasium

Aus dem Schulkonzept

Unser Anliegen ist es, unsere Schülerinnen und Schüler fit für das Leben zu machen. Die Grundvoraussetzung dazu bildet ein guter Unterricht, in dem unser Kollegium unsere Schülerinnen und Schüler fördert und fordert. Zudem geben wir unseren Schülerinnen und Schülern auf vielfältige Art und Weise die Möglichkeit, sich als Persönlichkeit zu entwickeln und das Leben in der Schulgemeinschaft zu erfahren und zu gestalten.

Lage

Das Justinus-Kerner-Gymnasium liegt in Sontheim, am südlichen Stadtrand von Heilbronn. Der Schulhof und das Schulgelände sind von parkähnlichen Grünanlagen umgeben.

Größe

Es gibt je vier Parallelklassen, ca. 850 Schülerinnen und Schüler, 71 Lehrkräfte und eine Schulsozialarbeiterin.

Schulprofil

Die Schülerinnen und Schüler lernen ab Klasse 5 Englisch. Ab Klasse 6 kommt als zweite Fremdsprache Latein oder Französisch hinzu. Ab Klasse 8 kann zwischen drei Profilen gewählt werden:

  • naturwissenschaftliches Profil mit „Naturwissenschaft und Technik“ als Kernfach
  • sprachliches Profil mit Spanisch als Kernfach
  • Kunstprofil mit Bildender Kunst als Kernfach. Dieses Profil kann nach einem erweiterten Kunstunterricht in den Klassen 5 bis 7 gewählt werden.

Besondere Merkmale des Unterrichts

  • Ein ertragreicher, konzentrierter Unterricht mit vielfältigen Methoden und Sozialformen führt zu fachwissenschaftlicher Kompetenz und einer positiven Persönlichkeitsentwicklung.
  • Die individuelle Förderung aller Schülerinnen und Schüler spielt eine wichtige Rolle.
  • Individuelle Lernbegleitung in den Klassen 5 bis 7, u.a. durch das Buddy-Projekt und Lerncoaching.
  • Gut Ankommen am Gymnasium: Spezielles Konzept für den Übergang Grundschule-Gymnasium.
  • Förderung des selbstständigen Lernens und Arbeitens in verschiedenen Projekten.
  • Offene Lernformen: z.B. Projektarbeit in den Bereichen Kunst, Musik, Medien und Theater.
  • Binnendifferenzierung im Umgang mit heterogenen Lerngruppen, z.B. in der zweiten Fremdsprache.

Arbeitsgemeinschaften und sonstige Angebote (z.B. Förderangebote)

Arbeitsgemeinschaften in den Bereichen Musik, Theater, Sport und Naturwissenschaften Skischullandheim in Klasse 8 sowie verschiedene Klassen- und Studienfahrten, Sozialpraktikum in Klasse 9, BOGY-Praktikum in Klasse 10.

Ganztagsangebot (Tage und Betreuungszeiten)

Die Mensa bietet von Montag bis Freitag Pausenverpflegung und Mittagessen an. Offene Ganztagsschule montags, dienstags und mittwochs mit einem ausgewählten Lernangebot sowie verschiedenen sportlichen und künstlerisch kreativen Angeboten.

Kooperationen (z.B. mit Vereinen, Firmen und Institutionen)

  • Kooperationen im künstlerisch-musischen Bereich mit dem Theater, der Jugendkunstschule und der Musikschule Heilbronn. In je einer Orchesterklasse in Klasse 5, 6 und 7 kann ein Blasinstrument erlernt oder ein Instrument gespielt werden.
  • Kooperation mit der experimenta und der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Informatik in Form der „Junior-Ingenieur-Akademie“ und der „Schüler-Ingenieur-Akademie“.
  • Internationale Sprachdiplome DELF (Franz.) und DELE (Span.) und FCE (Engl.) 
 
Seite drucken