Robert-Mayer-Gymnasium

Aus dem Schulkonzept

In Übereinstimmung mit den jeweiligen Bildungsplänen orientiert sich unsere Schule an einem gymnasialen Bildungsniveau mit dem Ziel der allgemeinen Studierfähigkeit und sorgt gleichzeitig für die Ausbildung sozial kompetenter und lebenstüchtiger Persönlichkeiten, die im respektvollen und toleranten Umgang mit allen Menschen in der Schulgemeinschaft Verantwortung übernehmen.

Lage

Das Robert-Mayer-Gymnasium liegt günstig am Rande der Innenstadt mit kurzen Entfernungen zu den Haltestellen der Stadtbusse, Landkreislinien und der Stadtbahn.

Größe

Es gibt in je drei bis vier Zügen rund 700 Schülerinnen und Schüler. Die Schülerinnen und Schüler werden von ca. 60 Lehrkräften und einer Schulsozialarbeiterin betreut.

Schulprofil

Naturwissenschaftliches und sprachliches Profil: Englisch ab Klasse 5, Latein oder Französisch ab Klasse 6

Naturwissenschaftliches Profil: Klassen 8 - 10 Naturwissenschaft und Technik als Kernfach

Sprachliches Profil: Klassen 8 - 10 Italienisch als Kernfach

G8+: Angebot für besonders begabte, interessierte und motivierte Kinder; Englisch ab Klasse 5, Latein ab Klasse 6, Französisch ab Klasse 7, naturwissenschaftliche Praktika in Klasse 8 - 10 sowie Zusatzangebote.

Besondere Merkmale des Unterrichts

Ein ertragreicher, konzentrierter Unterricht, in dem ein ausgeglichenes Gleichgewicht an Methodenvielfalt herrscht, führt hin zur fachwissenschaftlichen Kompetenz und positiven Persönlichkeitsentwicklung der Schülerinnen und Schüler. Unsere Methoden ermöglichen eine individuelle, an der einzelnen Schülerin und am einzelnen Schüler orientierte Lernbegleitung.

Arbeitsgemeinschaften und sonstige Angebote (z.B. Förderangebote)

Musisch-künstlerischer Bereich: Orchester, Chöre, Kunst-AG, Theater-AG, Veranstaltungstechnik-AG, Singklassen, Instrumentalunterricht, Theateraufführungen, Konzerte, Kunstprojekte, Kulturabende

Sport und Bewegung: Kletter-AG, bewegte Mittagspause, Yoga-AG, Jugend trainiert für Olympia (z.B. Tennis, Fußball, Schwimmen), erlebnispädagogischer Tag in Klasse 8,

Willkommenstage für Klasse 5: Klassenlehrertag, Wandertag, Fünferpaten

Förderangebote: Hausaufgabenbetreuung, Förderkurse in der Unterstufe, Beratungslehrer und Sozialpädagogin im Haus, „Starke Schüler – starke Schule“, „Jugend forscht“, „Matheforscher“, „Mach MI(N)T“, Talentepool

Außerunterrichtliches: Schullandheime, Studienfahrten, Exkursionen

Ganztagsangebot (Tage und Betreuungszeiten)

Unter- und Mittelstufe: Nachmittagsunterricht i. d. Regel dienstags und donnerstags
Hauseigene Mensa: dienstags und donnerstags frisch zubereitetes Mittagessen und bewegte Pause.
Viele AG-Angebote und Hausaufgabenbetreuung am Montag und Mittwoch.

Kooperationen (z.B. mit Vereinen, Firmen und Institutionen)

Zusammenarbeit mit der experimenta, Hochschulen, dem Theater Heilbronn, dem Heilbronner Sinfonie Orchester und zahlreichen Firmen in Zusammenhang mit „ZUsammenKUNFT Beruf“.

Sonstiges

Lebendige Sprachen: Klassenaustausch mit Straßburg, Grenoble, Pavia, Chicago, individuelle Austauschprogramme; Sprachdiplome in Englisch (Cambridge), Französisch (DELF), Italienisch (CELI). Naturwissenschaftliche Expertise: ausgeprägtes Profil in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT); Mitglied des nationalen Excellence-Netzwerkes MINT-EC; Engagement als „Schule ohne Rassismus mit Courage“. 

 
Seite drucken