Kontrastansicht zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt
1
musik-am-fluss-2022
zurück zur Übersicht
Kultur und Musik

Musik am Fluss – Amonet Trio
Do., 04.08.2022 | 19 - 21 Uhr

- präsentiert von der Kreissparkasse Heilbronn - 

„Musik am Fluss“ findet immer donnerstags im August statt und ist kostenfrei. Diverse Künstler und Interpreten sorgen für beste Unterhaltung.

Das “Amonet Trio” gründete sich 2022 aus der Idee heraus, drei sehr unterschiedliche Instrumente in einem kammermusikalischen Klangkonzept aufgehen zu sehen. Dabei lassen sich die Musiker von Werken hochkarätiger Komponisten inspirieren und wagen sich an Arrangements ausgefallener, im original nicht für diese Besetzung geschriebener Stücke, heran.

Götz Engelhardt ist seit 1986 Bratschist des Württembergischen Kammerorchesters Heilbronn und spielt neben seiner Orchestertätigkeit in verschiedenen Ensembles auf namhaften Bühnen im In- und Ausland. Bianca Alecu, die ihren musikalischen Werdegang in Rumänien begann, absolvierte mit Bestnote ihren Abschluss in Querflöte zunächst in Straßburg, später in Mannheim. Neben vielen Auftritten in Orchestern unter Leitung bedeutender Dirigenten, tritt sie regelmäßig als Solistin und in verschiedenen Kammermusikformationen auf. Jelena Engelhardt ist erste Harfe der Mannheimer Philharmoniker und musiziert in Ensembles unterschiedlichster Instrumente auf Bühnen in Italien, sowie in Deutschland.

Zu hören sein, wird an diesem Abend unter anderem das Trio für Flöte, Viola und Harfe von Claude Debussy; ein Ausnahmewerk für diese Besetzung. Mit dessen Facettenreicher Klangfarbe gilt es als eine Art Hommage an Frankreich. Die schon in den Satzbezeichnungen verwendeten Begriffe, deuten auf eine Rückkehr in die Barock- und Rokokozeiten hin. Ruhige, sowie kraftvolle Passagen, werden von den einzelnen Instrumenten auf raffinierte Art und Weise übernommen, um sie dann im Zusammenspiel in einer zauberhaften Klangmélange zu präsentieren. Der ebenfalls französische Komponist Jaques Ibert, ließ sich bei dessen Komposition der “Deux interludes” sowohl von der spanischen Literatur, als auch von der spanischen Musik inspirieren. Das erste Interlude wird durch eine sanfte, langsame und fast zeitlose Schreibweise charakterisiert. Im Kontrast dazu steht das zweite Interlude, welches mit seinen Flamenco-artigen Rhythmen an einen andalusischen Tanz erinnert. Weitere Werke werden die Musiker im Duo mit Harfe aufführen. Darunter Werke des italienischen Komponisten Nino Rota und die eines in seiner Form und Metrik freidenkenden Erik Saties u.v.m. 

Passend zum Anlass des Abends, werden warme, sehr zärtliche und durchaus glänzende Passagen aus der “Abenddämmerung” des amerikanischen Komponisten Arthur Foote erklingen.

Bei allen Veranstaltungen von "Musik am Fluss" darf gerne eine Picknickdecke mitgebracht werden.

Weitere Veranstaltungen der Reihe "Musik am Fluss":

Zu allen Veranstaltungen auf der Fährlebühne im August geht's hier.

Heilbronn zeigt Geschmack:
Eine Veranstaltung im Rahmen von "Heilbronn zeigt Geschmack"
Alle Infos dazu findet ihr auf: www.hnzg.de

Heilbronn Marketing GmbH
Kirchbrunnenstraße 3
74072 Heilbronn
Tel. 07131 562270
www.heilbronn-marketing.de


Veranstaltungsort

Fährlebühne
74076 Heilbronn
www.heilbronn.de