Kontrastansicht zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt
1

Versteigerungsbedingungen

Weinauktion 2021 in Heilbronn – Erlös für hochwassergeschädigte Ahr-Winzer

1.Die Auktion erfolgt freiwillig. Veranstalter sind die Freunde des Verkehrsvereins Heilbronn in Kooperation mit Heilbronner Weinbaubetrieben, die ihren Kollegen an der Ahr beistehen wollen. Die Einnahmen werden über das Konto DER VDP-ADLER HILFT komplett den Ahr-Winzern zum Wiederaufbau ihrer Betriebe und der Weinlagen zur Verfügung gestellt. Diese Hilfe wird auch Nicht-Mitgliedern des VDP zuteil. Ein Partner der Versteigerung ist das europäische Weinmagazin VINUM, das auch zuständig für die Zusammenstellung der Lots war.

2. Die Weine werden in dem Zustand versteigert, in dem sie sich im Moment des Zuschlags befinden. Die Lots können vorher nur per Bild besichtigt werden unter www.heilbronn.de/weinauktion und über den Auktionskatalog.

3. In der Auktionsliste ist ein Mindestpreis angegeben. Gebote müssen in Euro und Zehner-Schritten abgegeben werden. Der genannte Ausrufpreis ist eine nach bestem Wissen und Gewissen abgegebene Einschätzung. Ansprüche irgendwelcher Art können daraus nicht hergeleitet werden. 

4. Der Zuschlag geht an das höchste Gebot. Bei der Abgabe von gleichen Geboten für ein und denselben Lot entscheidet das Los über den Zuschlag. Möglich ist die Abgabe der Gebote über verschiedene Schienen. Anzugeben sind die Lot-Nr. und die Höhe des Gebotes (mindestens Ausrufpreis). Auktionsschluss ist Samstag, 18. September, 23.59 Uhr.

5. Gebote können im Internet unter www.heilbronn.de/weinauktion abgegeben werden. Möglich sind auch Gebote per Post an Heilbronn Marketing GmbH unter dem Stichwort „Weinauktion“, Kirchbrunnenstraße 3, 74072 Heilbronn, per Fax unter +49 7131 56 37 58 und per Mail an weinauktion@heilbronn-marketing.de. Außerdem kann der ausgefüllte und abtrennbare Teilnahmebogen aus dem Auktionskatalog auch auf Veranstaltungen im Rahmen der Weindorf Auslese 2021 in Heilbronn durch Einwurf in einen verschlossenen vor Ort jeweils aufgestellten Kasten abgegeben werden. Durch Abgabe eines Ersteigerungsangebotes werden die Auktionsbedingungen anerkannt.

7. Sollten Sie mit Ihrem Gebot den Zuschlag für ein Lot erhalten, werden Sie darüber bis zum 26.9.2021 schriftlich informiert. In diesem Schreiben werden Ihnen die Kontodaten des veranstaltenden Vereins der Freunde des Verkehrsvereins Heilbronn mitgeteilt, an den Sie die jeweilige Bietsumme zweckgebunden als Spende überweisen. Der Verein der Freunde des Verkehrsvereins in Heilbronn stellt die Einnahmen dann über das Konto DER VDP-ADLER HILFT komplett den Ahr-Winzern zum Wiederaufbau ihrer Betriebe und der Weinlagen zur Verfügung.

8. Der Zuschlag verpflichtet zur Abnahme des Lots/der Lots. Das Eigentum geht erst mit Zahlung des Gebots bzw. der Spende in voller Höhe an den Ersteigerer über. Aufgelder werden nicht verlangt. 

9. Ersteigerte Weine werden gegen Übernahme der Versandkosten zugeschickt. Sie können auch bei einem Heilbronner Winzer, dessen Adresse bekanntgegeben wird, nach Terminabsprache abgeholt werden. Eine Haftung für etwaige Beschädigungen oder Verluste übernimmt der Veranstalter der Auktion nicht. 

10. Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand ist Heilbronn.

Zurück zur Auktionsseite