Grundwasser- und andere Schadensfälle

Im Bereich Bodenschutz/Altlasten werden in Zusammenarbeit mit der unteren Wasserbehörde auch Schadensfälle bearbeitet, die den Boden, aber auch das Grundwasser betreffen können.

Ausgangspunkte sind hier der Umgang mit wassergefährdenden Stoffen und die sich hieraus ergebende schädliche Beeinflussung, z.B. durch Tropfverluste beim Umfüllen, durch Leckagen einzelner Anlagenteile oder durch Unfälle, bei denen Boden und Grundwasser betroffen sind (z. B. Auslaufende Tanks bei Verkehrsunfällen, Löscharbeiten). Die notwendigen Sanierungsverfahren sind häufig langwierig und können oft Monate, sogar Jahre in Anspruch nehmen.

In der Stadt Heilbronn sind in den letzten fünf Jahren etwa 30 Grundwassersanierungen durchgeführt worden. Derzeit gibt es sieben Sanierungsfälle.

 
Seite drucken