Botanischer Obstgarten

Der zwei Hektar große Botanische Obstgarten liegt als grünes Kleinod in der Heilbronner Nordstadt. Zu seinen botanischen Besonderheiten gehören regionale Obstgehölze und Sträucher, Schul- und Schaugärten sowie vielfältige Staudenpflanzungen. Seinen besonderen Charme verdankt die Anlage unterhalb des Wartbergs einer Vielzahl historischer Gartenhäuser.

Gelände und ehemalige Obstlagerhalle werden für Märkte, Feste, Lesungen, Seminare und sonstige Aktionen genutzt; die Nebengebäude dienen als Werkstätten. Das Hauptgebäude ist Sitz der Jugendkunstschule.

Von Mai bis September öffnen freitags und samstags Hofladen und „Pestalozzicafé“ ihre Pforten. Mit ihrem Angebot an Kaffee und Kuchen von Schülern der Pestalozzischule, saisonaler und regionaler Floristik, Obst und kleineren Nachmittagsveranstaltungen machen sie den Besuch im Botanischen Obstgarten zu einem besonderen Erlebnis.

 
Seite drucken