Naturdenkmal Alter Friedhof

Der hohe Wert des alten Baumbestandes gab den Ausschlag, dass der in der Innenstadt von Heilbronn gelegene „Alte Friedhof“ 1937 zum Naturdenkmal mit einer Fläche von 2,6 ha ausgewiesen wurde.

Bestattungen finden seit 1882 nicht mehr statt. Unter anderem hat hier Friedrich August von Alberti (1795-1878), berühmter Geologe und Salinist, seine letzte Ruhestätte gefunden. Ein Gedenkstein erinnert noch heute an ihn.

Die alten Bäume mit Höhlungen sind auch wichtiger Lebensraum einer Population der Fledermausart Großer Abendsegler (Nyctalus noctula). Überwinternde Tiere wurden im dortigen Baumbestand bereits nachgewiesen.

Mit behutsamer Pflege und Nachpflanzungen für abgängige Bäume wird die hohe Wertigkeit des „Alten Friedhofs“, der heute als öffentliche Grünanlage genutzt wird, erhalten.

 
Seite drucken