Kontrastansicht zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt
1

Nachhaltigkeitstage 2022

Heilbronn ist nachhaltig. Bei den Nachhaltigkeitstagen 2022 wird gleich an drei Orten in der Stadt Nachhaltigkeit erleb- und erfahrbar.

Nachhaltigkeits- und Energiewendetag BAWü auf dem Kiliansplatz

Freitag, 23. September 2022, 13 bis 19 Uhr, auf dem Kiliansplatz

22 Stände regionaler Akteure von Food, Grün, Energie, Klimaschutz, Mobilität bis Unverpackt

13 Uhr Eröffnung durch Oberbürgermeister Harry Mergel
danach: Kurzvorstellung der Akteure und ihrer Nachhaltigkeitsziele
13.30 – 18 Uhr Stände von über 20 Nachhaltigkeitsakteuren
13.30 – 17 Uhr Rikscha-Service für einen guten Zweck zwischen Kiliansplatz und SommerZone
ca. 14 – 15 Uhr Abschluss der Klimademonstration der Fridays-For-Future
15.30 Uhr Bürger, Akteure & Politik im Dialog mit Heilbronner Baubürgermeister Andreas Ringle
16 Uhr Timothy Morris – Rap
16.30 – 17.30 Uhr Rundgang mit BWUm-Staatssekretär Dr. Andre Baumann
17.30 Uhr Auswertung Gewinnspiel und Verlosung
18.05 – 18.30 Uhr Abschlusskonzert Timothy Morris – Rap

Mehr Informationen unter www.agenda21-hn.de

Nachhaltigkeitstage in der #SommerZone

23. bis 26. September, jeweils zwischen 14 und 19 Uhr, #SommerZone in der Turmstraße

  • Freitag, 23. September: Strom und Wärme (in Kooperation mit der Energieagentur Heilbronn)
  • Samstag, 24. September, bis Sonntag, 25. September: Fair Trade und Regionale Produkte (mit Unterstützung von lokalen Akteuren)
  • Montag, 26. September: Mehrwegverpackungen und Müllvermeidung (in Kooperation mit den Entsorgungsbetrieben der Stadt Heilbronn)

An dem Tag findet auch von 15 bis 16 Uhr ein Spaziergang durch Heilbronn statt zum Thema "Bäume in der Stadt und Ihre Auswirkung auf das Stadtklima" (mit Christoph Mössinger/ Lemur Baumpflege). Hier entdecken Sie das faszinierende Leben der Bäume und ihre Wirkung auf uns. Treffpunkt in der SommerZone. 

Nachhaltigkeit auf dem Experimenta-Platz

Freitag, 23. September 2022, 13 bis 17 Uhr, auf dem Experimenta-Platz

Plastikrecycling, Papierschöpfen und der längste Schal der Welt.

Auf dem Experimenta-Platz können Besucherinnen und Besucher sich kreativ mit Nachhaltigkeit auseinandersetzen und selbst Hand anlegen. Wie kann ich Plastik recyclen und wiederverwenden? Das zeigt ein Team der experimenta ab 13 Uhr. Wer möchte, kann gespülten Verpackungsmüll aus PP (Recyclingnummer 5) mitbringen und daraus ein neues Produkt wie zum Beispiel einen Handyhalter fertigen. Beim „Papierschöpfen“ können Interessierte aus alten Zeitungen oder Prospekten neue Papierbögen und Karten herstellen und sie mit Blüten, Kräutern oder Konfetti verzieren. Ein echter Hingucker ist die automatisierte Strickliesel. Sie ist im Maker Space, der Kreativwerkstatt der experimenta, aus Holzlatten, Fahrradteilen und einem Rasenmäher-Anlasser entstanden. Besuchende können dabei helfen, die Strickmaschine in Schwung zu halten und so aus gespendetem Wollgarn einen meterlangen Schal zu stricken. 
Ergänzend zum Nachhaltigkeitstag läuft in der experimenta eine Woche lang vom 20. bis 26. September die Aktion „Eintritt gegen Althandy“. Wer sein altes Mobiltelefon an der Kasse abgibt, erhält dafür freien Eintritt in Deutschlands größtes Science Center.

Mehr Informationen unter www.experimenta.science