Wirtschaft & Innovation

Heilbronn, wirtschaftliches und kulturelles Zentrum der dynamischen Region der Weltmarktführer Heilbronn-Franken und zweitgrößte Stadt der europäischen Metropolregion Stuttgart, zählt aufgrund seiner hervorragenden Verkehrsanbindung und seines hohen Fachkräfte- und Innovationspotenzials zu den bedeutendsten Wirtschaftsstandorten des Landes Baden-Württemberg. Spitzenprodukte „Made in Heilbronn“ aus den Bereichen Maschinenbau, Fahrzeugbau, Verpackungsindustrie, Nahrungs- und Genussmittelsektor und Elektrotechnik sind in der ganzen Welt im Einsatz.

Dabei stehen Firmen wie Unilever (Knorr), Audi, Intersport (Deutschlandzentrale), Kaufland, Baier & Schneider (Kalender und Schulhefte der Marke Brunnen) oder Friesland Campina (Deutschlandzentrale) nur für einen kleinen Ausschnitt namhafter nationaler wie internationaler Unternehmen, die die Standortbedingungen in Heilbronn zu ihrem Vorteil nutzen. Renommierte Autohersteller setzen auf die Qualität der hier ansässigen Zulieferfirmen. Heilbronn ist zudem einer der wichtigsten Bankenstandorte in Baden-Württemberg, etablierter Handels- und Dienstleistungsstandort und wichtiger Hafenstandort. Mit der Südwestdeutschen Salzwerke AG (Bad Reichenhaller) ist Heilbronn auch Sitz eines der größten Steinsalzproduzenten Europas.

Die Wirtschaftsleistung je Einwohner liegt um mehr als 40 Prozent über dem Bundesdurchschnitt, der Einzelhandelsumsatz je Einwohner beläuft sich auf rund 7800 Euro. Mit einer Einzelhandelszentralität von über 159 nimmt Heilbronn einen Spitzenwert unter den vergleichbaren Städten in Deutschland ein.

Insgesamt profitiert der Wirtschaftsstandort Heilbronn von einem gesunden Branchenmix und einem starken Besatz an dynamischen mittelständischen Betrieben. Wichtige Erfolgsfaktoren für die Innovationskraft des Standorts Heilbronn sind die Hochschule Heilbronn mit ihren Schwerpunkten Technik, Wirtschaft und Informatik, die Duale Hochschule Baden-Württemberg Heilbronn, die German Graduate School of Management and Law (GGS), die Innovationsfabrik Heilbronn (IFH) und der Zukunftspark Wohlgelegen als Standort für junge Hightech-Unternehmen.

Über 100.000 Menschen finden derzeit in Heilbronn Arbeit, mehr als ein Drittel davon kommt täglich als Einpendler nach Heilbronn. Eine dynamische Stadtentwicklung, die Vielzahl erstklassiger Unternehmen im näheren und weiteren Umland und die Lage in der Metropolregion Stuttgart, einer der stärksten Wirtschaftsräume in ganz Europa, machen den Standort Heilbronn für Unternehmen und Investoren gleichermaßen attraktiv. Innovations- und investitionsfreundliche Rahmenbedingungen erfüllen auch in Zukunft die höchsten unternehmerischen Ansprüche.

 
Seite drucken