Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH (WHF)

Die Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH (WHF) betreibt das regionale Standortmarketing und setzt sich für die Förderung der Infrastruktur in der Region Heilbronn-Franken ein. In enger Abstimmung mit den überörtlichen Einrichtungen der Wirtschaftsförderung tritt sie für die Belange der Region ein. Dabei gibt sie Impulse zur Bündelung der vielschichtigen Aktivitäten.

Darüber hinaus ist die WHF die politische Vertretung der Region Heilbronn-Franken gegenüber dem Tourismus-Verband Baden-Württemberg. In diesem Zusammenhang ist die WHF auch für die internationale touristische Darstellung der Region Heilbronn-Franken verantwortlich.

Ein wesentlicher Schwerpunkt der WHF ist es, qualifizierte Fachkräfte – insbesondere Akademiker – von außerhalb der Region Heilbronn-Franken für eine Tätigkeit bei den regionalen Unternehmen zu überzeugen. Dazu pflegt sie ein europaweites Hochschulnetzwerk. Auf der europaweit führenden Akademikerjobbörse www.regiojobs24.de werden tagesaktuell die Angebote für Praktikanten, Absolventen, Berufseinsteiger und Professionals veröffentlicht.

Gesellschafter der 1999 gegründeten WHF sind die Stadt Heilbronn, die Landkreise Heilbronn, Hohenlohe, Schwäbisch Hall und Tauberbischofsheim, die Handwerkskammer Heilbronn-Franken sowie der Regionalverband Heilbronn-Franken. Sie setzen sich gemeinsam und mit einer Stimme für die wirtschaftlichen, touristischen, kulturellen und infrastrukturellen Belange der Region Heilbronn-Franken ein. Die Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH bietet dabei die Plattform zur Diskussion und Umsetzung gemeinsamer Aufgaben und Ziele.

Vorsitzender der Gesellschafterversammlung ist Oberbürgermeister Harry Mergel, Geschäftsführer Dr. Andreas Schumm.

 
Seite drucken