zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt
1

Aktuelle Meldungen

Hier gelangen Sie zur Übersicht aller News

Zufallsbefragung per Brief gestartet

Deutsche aus Russland und russischstämmige Einwohner

Die Stabstelle für Partizipation und Integration der Stadt Heilbronn startet heute erstmals eine Zufallsbefragung von Deutschen aus Russland und russischstämmigen Einwohnerinnen und Einwohnern in Heilbronn. Die Umfrage läuft bis 30. Juni. Bis dahin können die Befragten den Fragebogen an die Stadt zurücksenden.

Anlass waren mehrere Gesprächsrunden der Stabsstelle mit Ansprechpartnern der Zielgruppe, in denen deutlich wurde, wie heterogen sie zusammengesetzt ist. Zudem gab es umfassende Rückmeldungen zu verschiedenen gesellschaftlichen Themen. Um ein breiteres Meinungsbild zu erhalten, wurde nun im Rahmen einer Bachelorthesis ein Fragebogen erstellt, der an 1200 per Zufall ausgewählte Personen der rund 11 000 Menschen umfassenden Zielgruppe per Brief mit einem persönlichen Anschreiben des Oberbürgermeisters in Deutsch und Russisch versandt wird. Die Teilnahme ist freiwillig.

„Uns ist die gesellschaftliche und politische Teilhabe aller Menschen wichtig“, betont Oberbürgermeister Harry Mergel. „Die Umfrage soll daher helfen, die Meinung möglichst vieler aus der Zielgruppe zu erfahren, um Verbesserungen angehen zu können.“ Abhängig von den Rückmeldungen aus der Befragung seien auch Bürgerdialoge mit Deutschen aus Russland und russischstämmigen Einwohnerinnen und Einwohnern geplant.

„Das Instrument der Befragung wird bundesweit und auch in anderen Ländern immer öfter angewandt, um zufällig ausgewählte Einwohnerinnen und Einwohner in Beteiligungsprozesse einzubinden“, begründet Stabsstellenleiterin Roswitha Keicher den für Heilbronn neuen Ansatz zur Teilhabe. „Zudem bereiten wir derzeit verschiedene Veranstaltungen vor, die zum einen die Vielfalt, aber auch die unterschiedlichen historischen, kulturellen und aktuellen Rahmenbedingungen der Zielgruppe sichtbar machen und zum Dialog und zur Begegnung anregen.“

Auskunft zur Zufallsbefragung gibt die Stabsstelle Partizipation und Integration per E-Mail unter buergerbeteiligung@heilbronn.de oder unter Telefon 07131 56-4480, weitere Informationen sind online eingestellt.