Kultur im Klinikum

Die Reihe „Kultur im Klinikum“ wurde im April 2000 auf Initiative von Roswitha Löffler ins Leben gerufen und wird seitdem vom Arbeitskreis „Kultur im Klinikum“ getragen. Einmal monatlich, dienstags, findet im Klinikum am Gesundbrunnen – in der Regel in der Personalcafeteria – eine Kulturveranstaltung statt. Die Konzerte, Kleinkunst- oder Theateraufführungen, Tanz- und Literaturveranstaltungen richten sich in erster Linie an die Patientinnen und Patienten des Klinikums, Besucher und Mitarbeiter. Eine Bildergalerie mit künstlerischen Arbeiten der Beschäftigten ergänzt seit 2002 die Veranstaltungsreihe.

Die Programme sind in hohem Maße von ehrenamtlichem Engagement getragen. Die örtlichen Vereine und Kunstschaffenden sind regelmäßig in den Programmen vertreten. Nicht selten stammen die Akteure aus dem eigenen Haus. Ein Novum ist, dass sich auch die Ärzteschaft ab und an mit künstlerischen Darbietungen selbst einbringt – ebenso ehemalige dankbare Patienten.

Die Saxophonix bei einem Auftritt im Klinikum.
Die Saxophonix bei einem Auftritt im Klinikum.
Der Arbeitskreis Kultur im Klinikum.
Der Arbeitskreis Kultur im Klinikum.
Konzert im Klinikum.
Konzert im Klinikum.
 
Seite drucken