zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt
1

Bauen | Wohnen

Das Appartement im Zentrum, das citynahe Einfamilienhaus, das Reihenhaus im Grünen und die Wohnung am Dorfplatz - der Heilbronner Wohnungsmarkt bietet für jeden Anspruch das adäquate Miet- oder Kaufobjekt. Als sich dynamisch entwickelnde, wachsende Stadt steht Heilbronn jedoch vor der Herausforderung, nicht nur genügend, sondern auch bezahlbaren Wohnraum zu schaffen, damit sich jeder in Heilbronn zu Hause fühlen kann. Stadtökologie, eine hohe architektektonische Qualität, eine gute Nahversorgung und Verkehrsanbindung - so lauten die wichtigsten Kriterien bei der Schaffung von neuem Wohnraum.

Mit den Baugebieten Badener Hof, den Schlüsseläckern in Klingenberg oder der Maihalde II in Frankenbach hat die Heilbronner Stadtverwaltung in den vergangenen Jahren Bauland in der Kernstadt und den Stadtteilen gesichert. Zurzeit entwickeln sich die größten Neubaugebiete auf dem Areal des früheren Südbahnhofs und auf dem Fruchtschuppen-Areal. Hier ist bis zur Bundesgartenschau die Stadtausstellung Neckarbogen entstanden, die nach 2019 zu einem Quartier für bis zu 3500 Bewohner anwachsen soll.

Damit beim Bauen mit den Behörden alles glatt läuft, hat die Stadtverwaltung das Service-Center beim Planungs- und Baurechtsamt eingerichtet. Hier werden alle baurechtlichen Vorgänge rund um ein privates Investitionsvorhaben kompetent und schnell aus einer Hand erledigt.