Kontrastansicht zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt
1

Heilbronner KI-Gespräche

Audi, Schunk und SLK-Chefärzte beschreiben,
wie sie KI nutzen

Anmeldestart für neue Reihe zur Künstlichen Intelligenz

Die erste Veranstaltungsreihe „Heilbronner KI-Gespräche“ geht mit erfreulichen Besucherzahlen zu Ende. Im Schnitt nutzten bei acht Terminen jeweils rund 90 Bürgerinnen und Bürger die Angebote, sich über das Thema Künstliche Intelligenz genauer zu informieren. Jetzt planen Stadt und Volkshochschule Heilbronn als Veranstalter ab Ende Februar/Anfang März weitere Formate. Die Anmeldung läuft, einige Termine sind bereits ausgebucht.

Ein Schwerpunkt wird nun regionaler: Bekannte Akteure aus der Region Heilbronn berichten in Präsenzveranstaltungen anschaulich, wie sie KI einsetzen, welche Erfahrungen sie machen und welche Herausforderungen es dabei gibt. Auftakt ist am Dienstag, 5. März, 18.30 Uhr, im Forum Bildungscampus Ost mit dem Thema KI und Wirtschaft. Vertreter von Audi, Schunk und Bechtle geben in einem moderierten Gespräch Einblicke in ihre Arbeitsweisen mit Künstlicher Intelligenz. Andere Themen sind am 15. April KI und Arbeitswelt (mit IHK, Handwerkskammer, IG Metall und Arbeitgeberverband Südwestmetall), am 22. April KI und Schule (mit Theodor-Heuss-Gymnasium Heilbronn und Paul-Distelbarth-Gymnasium Obersulm) sowie am 6. Mai KI und Gesundheit (mit zwei SLK-Chefärzten und einem Handchirurgen der Vulpius-Klinik). Ein Vortrag KI und Diversität mit Prof. Nicola Marsden (Hochschule Heilbronn) folgt am 24. Juni. 

Weitere KI-Termine und genauere Inhalte sind auf der Homepage der VHS Heilbronn abrufbar.

Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei. Anmeldung bei der VHS auf der Homepage unter www.vhs-heilbronn.de, unter Telefon 07131-9965-0 oder E-Mail info@vhs-heilbronn.de

 


Breites Info-Paket zu Künstlicher Intelligenz ist geschnürt

Stadt und VHS wollen mit Reihe „KI-Gespräche“ Bürgerschaft Orientierung geben

Es ist ein Top-Thema, ein etwas sperriger Begriff, von dem viele eine eher ungenaue Vorstellung haben. Künstliche Intelligenz (KI) ist nicht erst seit dem Sprachmodell Chat GPT ein breit diskutiertes Thema. KI ist ein wichtiges Zukunftsfeld, auch in Heilbronn. Mit Landesmitteln wird ein großer KI-Innovationspark, der Ipai, aufgebaut. Jetzt werden Stadt und Volkshochschule (VHS) Bürgerinnen und Bürgern KI-Grundlagen veranschaulichen und Orientierung geben. In einer Kooperation läuft seit Oktober die gebührenfreie Reihe „Heilbronner KI-Gespräche“.


Aktuelles

Wie ein Computer intelligent wird - Einblick in den Auftakt der KI-Gespräche

Ist Künstliche Intelligenz (KI) nur etwas für Experten? Von wegen. Rund 200 Gäste füllen zum Auftakt der neuen Reihe „Heilbronner KI-Gespräche“ den Abraham-Gumbel-Saal der VR-Bank Heilbronn und sind gespannt auf Antworten auf die Frage „Was genau ist KI?“. Der Saal ist ausgebucht, die gemeinsame Veranstaltung von Volkshochschule und Stadt Heilbronn kommt an...weiter


Zukunftsthema KI verständlich erklärt

„Wir wollen die Bürgerinnen und Bürger mitnehmen auf dem Weg Heilbronns zur KI-Stadt, wollen KI-Kompetenz aufbauen durch Interaktion und Teilhabe“, erläutert Oberbürgermeister Harry Mergel. Zudem wolle man auch das Verständnis für eine Stadtentwicklung zur Wissensstadt erhöhen. „Es ist uns wichtig, das bedeutende Zukunftsthema KI mehr zu erklären.“ 
Für VHS-Geschäftsführer Peter Hawighorst ist klar, dass KI „die Lebens- und Berufswelten der Menschen grundlegend verändern“ wird. Ziel der Reihe sei es, in verständlicher Art Grundlagenwissen zu KI zu vermitteln, damit die Menschen die damit verbundenen Chancen und Herausforderungen besser einschätzen können. 

Neun Veranstaltungen sind über das Wintersemester verteilt. Sie finden entweder in den Räumen der Volkshochschule im Deutschhof oder als Online-Veranstaltung statt. KI in Kunst, Medizin oder in der Mobilität, das Thema Chatbots oder ein KI-Lern- und Mitmachkurs mit dem KI-Campus sind zum Beispiel im Angebot. Zum Auftakt der Reihe am Montag, 16. Oktober (18 Uhr), wird Professor Nicolaj Stache von der Hochschule Heilbronn im neuen Veranstaltungsort VR-Bank Heilbronn (Allee 20) im Abraham-Gumbel-Saal eine Einführung in Künstliche Intelligenz geben – und auch die Frage beantworten, ob man menschliche Intelligenz simulieren kann. Wegen der erfreulich großen Nachfrage ist die Veranstaltung von der VHS in die VR-Bank verlegt worden.
Eine Anmeldung erfolgt über das VHS-Programm im Internet oder über Telefon 07131 9965-0. Die neuen gedruckten Programme liegen in der VHS und bei der Tourist-Information aus. 
 

Stabsstelle Kommunikation
Beteiligung, Dialog & Öffentlichkeitsarbeit KI und Innovationspark Künstliche Intelligenz (Ipai)
Carsten Friese
Marktplatz 7
74072  Heilbronn