Baustellen im Stadtgebiet

Bitte beachten Sie folgende Baustellen im Stadtgebiet Heilbronn, die zu Verkehrsbehinderungen führen können:

Wiedereröffnung der Karl-Nägele-Brücke - Sperrung der Kranen- und Kalistraße

Die Kali- und Kranenstraße entfallen ab dem 17. Juli als Verkehrsverbindung (gestrichelte Linien), der Verkehr fließt ab dann über die Karl-Nägele-Brücke und die Füger-/Weipertstraße. Grafik: BUGA 2019 GmbH
Die Kali- und Kranenstraße entfallen ab dem 17. Juli als Verkehrsverbindung (gestrichelte Linien), der Verkehr fließt ab dann über die Karl-Nägele-Brücke und die Füger-/Weipertstraße. Grafik: BUGA 2019 GmbH

Ab Mitte Juli müssen sich Besucher der Heilbronner Innenstadt auf eine neue Verkehrsführung einstellen: Die umgebaute Karl-Nägele-Brücke sowie der Anschluss Füger-/Weipertstraße wird für den Verkehr freigegeben. Die Kranen- und die Kalistraße werden gesperrt.

Damit wird das umfangreichste Straßenbauprojekt im Zusammenhang mit der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 (BUGA) fertiggestellt.

Auf der Karl-Nägele-Brücke stehen dem Verkehr von Montag, 17. Juli an vier Fahrstreifen zur Verfügung. Fußgänger und Radfahrer erhalten auf der Brücke eigene Wege.

Ab Samstag, 15. Juli wird die Kalistraße gesperrt. Sie wird aus dem Verkehrsnetz genommen. Die Fläche wird Teil des neuen Neckaruferparks, der auch nach der BUGA bestehen bleibt und für alle zugänglich sein wird.

Von Samstag, 15. Juli an wird auch die Kranenstraße gesperrt, um die Erweiterung des Science Centers experimenta und den Eingang der BUGA fertigstellen zu können.

Weitere Informationen erfolgen rechtzeitig vor Änderung der Verkehrsführung.


Bereich Knotenpunkt Brücken- / Obereisesheimer Straße

Im Zuge des Ausbaus des Radverkehrsnetzes in Heilbronn stehen in den kommenden Wochen umfangreiche Straßenbauarbeiten im Knotenpunkt Brücken- /...

Weiterlesen

Ab Mittwoch, 31. Mai

Die Netzgesellschaft Heilbronn-Franken verlegt in der Weinsberger Straße zwischen dem Adenauerplatz und der Wartbergstraße ab Mittwoch, 31. Mai,...

Weiterlesen

Karl-Nägele-Brücke bis Sommer 2017 gesperrt

Die Karl-Nägele-Brücke bleibt noch bis Sommer 2017 gesperrt. Grund ist die Verbreiterung der Brücke, um künftig den Verkehr von der Kalistraße (B 39) aufnehmen zu können. Die Kalistraße wird bis zur Bundesgartenschau zurückgebaut und in einen Uferpark verwandelt.

Der Verkehr wird künftig von der Peter-Bruckmann-Brücke über die Karl-Nägele-Brücke sowie die Füger- und die Weipertstraße in die Heilbronner Innenstadt geleitet. Auch die Füger- und Weipertstraße sowie der Europaplatz werden dafür bis Sommer 2017 ausgebaut.


 
Seite drucken