Kontrastansicht zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt
1

Aktionstage

Seit 1911 feiern Frauen den Internationalen Frauentag. An diesem Tag wird weltweit auf Frauenrechte und die Gleichstellung der Geschlechter aufmerksam gemacht. Außerdem soll der Gedenktag die bisherigen Errungenschaften der Frauenrechtsbewegung feiern und gleichzeitig die Aufmerksamkeit auf bestehende Diskriminierungen und Ungleichheiten richten. In Heilbronn findet am 8. März traditionell ein Empfang im Rathaus statt.

In Deutschland unterscheiden sich die Lebens- und Erwerbsverläufe von Frauen und Männern deutlich. Frauen unterbrechen ihre Erwerbsarbeit öfter und länger, arbeiten durchschnittlich weniger Wochenstunden zu niedrigeren Löhnen und sind häufiger in (Mini-)Jobs beschäftigt.

Der Equal Pay Day macht auf den prozentualen Unterschied im durchschnittlichen Bruttoverdienst von Frauen und Männern aufmerksam. Diesen Unterschied nennt man 
Gender Pay Gap. Er liegt aktuell bei 18 Prozent. 

Schließlich haben weibliche Erwerbsbiografien häufig deutlich niedrigere eigenständige Renteneinkünfte zur Folge (Gender Pesnion Gap). 
 

Mädchen für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) begeistern – das möchte der jährlich stattfindende Girl’s Day. Der Aktionstag soll dazu beitragen, den Blick über den Tellerrand der typischen Frauenberufe zu öffnen und den Anteil weiblicher Auszubildender in sogenannten „Männerberufen“ zu erhöhen. Das Pendant zum Girl’s Day ist der Boy’s Day. 

Die Vereinten Nationen (UNO) riefen 2012 auf Initiative des Kinderhilfswerks Plan International zum ersten Mal den Welt-Mädchentag aus. Diskriminierung von Mädchen und jungen Frauen ist weit verbreitet und äußert sich in mangelnder Bildung, Zwangsheiraten oder Genitalverstümmelung.

Auch in Deutschland sind Mädchen benachteiligt. Das zeigt sich beispielsweise bei der Nutzung sozialer Medien. Body-Shaming, Stalking, Beleidigungen, Androhung von (sexueller) Gewalt oder Rassismus sind für viele Mädchen mit der Social-Media-Nutzung verbunden.
 

Seit 1999 ist der "Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen" ein von den Vereinten Nationen anerkannnter weltweiter Aktionstag zur Bekämpfung von Diskriminierung und Gewalt gegenüber Frauen und Mädchen. In Heilbronn finden rund um den 25. November Veranstaltungen statt und die Anti-Gewalt-Fahnen von Terre-des-Femmes werden an öffentlichen Gebäuden gehisst.