1

Forschertour in der experimenta

Die Forschertour ist ein speziell für die Heilbronner Ganztagsschulen entwickeltes, einzigartiges Angebot. Ziel ist die Verankerung der naturwissenschaftlich-technischen Bildung im Ganztagsangebot der Grundschulen.

Die Lust am Forschen und Experimentieren ist bei Kindern von Natur aus vorhanden. Dieses Interesse zu bewahren und zu fördern, ist eine wesentliche Aufgabe der Schule. Mit der Forschertour steht den Grundschulen ein kontinuierliches, nachhaltiges Programm zur Förderung der spielerischen Entdeckerfreude und der naturwissenschaftlich-technischen Bildung zur Verfügung.

Seit dem Schuljahr 2015/16 bietet die experimenta in Kooperation mit der Stadt Heilbronn die Forschertour an. Beteiligen können sich Ganztagsgruppen oder Klassen der dritten und vierten Jahrgangsstufe, bei Förderschulen die Klassenstufen fünf und sechs. Die Gruppen besuchen sechs mal jährlich die schwimmende Laborwelt MS experimenta des Science-Centers experimenta zu einem doppelstündigen Laborkurs. Ergänzend dazu erhalten die Lehrkräfte ein Arbeits- und Materialienpaket für die Vor- bzw. Nachbereitung, um mit der Gruppe alle Experimente noch einmal nachzuvollziehen und zu vertiefen. Nach der vierten Klasse steht den Kindern die Teilnahme am Forscherclub der experimenta offen.