Kontrastansicht zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt
1

Gründerwettbewerb

Innovative und attraktive Geschäftsideen für die Heilbronner Innenstadt: Mit einem Gründerwettbewerb fördert die Stadt Heilbronn Gründer und Jungunternehmer aus dem Bereich Einzelhandel, Gastronomie, Handwerk, Kreativwirtschaft, Soziales und Dienstleistungen, die mit ihrem Konzept zukünftig das Angebot der Heilbronner Innenstadt bereichern und den Standort stärken möchten.

Innenstädte unterliegen einem dauerhaften Strukturwandel, der durch Online-Handel und zusätzlich auch durch die Corona-Pandemie beschleunigt wird. Um die Heilbronner Innenstadt zu stärken und sie mit attraktiven und nachhaltigen Angeboten zu bereichern, initiiert die Stadtverwaltung jetzt einen Gründerwettbewerb Innenstadt Heilbronn unter dem Motto „Raum für Ideen“. 

Sie haben eine Geschäftsidee? Profitieren Sie mit Ihrer Teilnahme am Wettbewerb von Gründer-Workshops und Networking-Events und erhalten Sie umfangreiche Sachpreise und Support auf dem Weg zur Geschäftseröffnung.

 

Stadtverwaltung Heilbronn
Stabsstelle Wirtschaftsförderung
Stefan Ernesti
Marktplatz 7
74072  Heilbronn

Aktuelles

Nach dem Start des Gründerwettbewerbs Innenstadt Heilbronn und einem ersten Treffen beim Gründernetworking, wird nun den Gründerinnen und Gründern in zwei Workshops das notwendige Werkzeug an die Hand gegeben, um die Geschäftsidee zum tragfähigen Unternehmenskonzept weiterzuentwickeln. Dazu eingeladen sind alle Gründerinnen und Gründer, die am Gründerwettbewerb Innenstadt Heilbronn teilnehmen möchten. Die beiden Veranstaltungen werden in Kooperation und mit freundlicher Unterstützung der Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken durchgeführt. 

Digitale Informationsveranstaltung am Donnerstag, 4. April, 15.00 - 16.30 Uhr, online:
Von der Idee bis zur Gründungsreife - Basics für einen erfolgreichen Start in die Selbständigkeit mit Gabi Wolf, Referentin Existenzgründung & Unternehmensförderung, Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken
Eine Geschäftsidee alleine reicht nicht aus, um erfolgreich ein Unternehmen zu gründen. Rechtliche Besonderheiten zu kennen ist ebenso wichtig, wie die Abgrenzung zur Freiberuflichkeit, Grundlagen zur Gewerbeanmeldung, Rechtsformen und Unternehmensbezeichnungen, Buchführung, Steuern und Versicherungen sowie Fördermittel. Sie erhalten im Webinar einen Überblick zu den wichtigsten Themen sowie wertvolle Tipps und Hinweise für einen erfolgreichen Start in die Selbständigkeit.  

Bei Interesse melden Sie sich bitte bis Mittwoch, den 3. April per E-Mail an gruenderwettbewerb@heilbronn.de an. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Zugangsdaten erhalten Sie nach erfolgter Anmeldung. 


Präsenzworkshop am Donnerstag, 11. April, 15.00 - 18.00 Uhr, im Gebäude Fleiner Straße 41, Heilbronn:
Von der Idee zum erfolgreichen Unternehmenskonzept mit Olcay Mülayim, Referent Unternehmensförderung & -finanzierung, Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken und Markus Wagner, Gesellschaft für Markt- und Absatzforschung
Ziel dieses Workshops ist es, Existenzgründerinnen und Existenzgründern das notwendige Werkzeug an die Hand zu geben, um gemeinsam die Geschäftsidee zum tragfähigen Unternehmenskonzept weiterzuentwickeln. Zur Strukturierung setzen wir insbesondere das Business Model Canvas als Instrument ein. Darauf aufbauend werden Struktur und Inhalt eines Businessplans anhand des Online-Tools „Unternehmenswerkstatt Deutschland“ vorgestellt. Die Teilnehmenden erhalten so Unterstützung und Feedback bis zum finalen Businessplan. Zusätzlich zeigt Markus Wagner von der Gesellschaft für Markt- und Absatzforschung (GMA) welche aktuellen Rahmenbedingungen und Herausforderungen in deutschen Innenstädten gelten und vermittelt spezifische Informationen zur Stadt Heilbronn und wichtige Hintergrundinformationen für eine erfolgreiche Gründung in der Heilbronner Innenstadt.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bis Montag, den 8. April unter gruenderwettbewerb@heilbronn.de an. Die Teilnahme ist kostenfrei.


Infos zum Wettbewerb

Für die drei besten Konzepte werden folgende Preise ausgelobt:

  • Mietkostenzuschüsse für die ersten drei Gewinner (Stadt Heilbronn/ Land BaWü) (insg. 60.000 €, Vergabe im Rahmen der Jurysitzung)
  • Gründerstartkapital (Sparkasse/Volksbank) (1. Platz : 4.000 €, 2. Platz : 3.000 €, 3. Platz: 2.000 €)
  • Zuschuss zu den Energiekosten (Heilbronner Versorgungs GmbH ) (1. Platz : 2.000 €, 2. Platz : 1.500 €, 3. Platz: 1.000 €)
  • Werbebudget für das Mediaboard am Bollwerksturm (Stadtwerke Heilbronn GmbH ) (1. Platz : 1.200 €, 2. Platz : 800 €, 3. Platz: 500 €)
  • Individuelle Marktanalyse für Platz 1-3 (Gesellschaft für Markt- u. Absatzforschung mbH)
  • Mentoringprogramm durch Unterstützerkreis
  • Professionelle und individuelle Gründungsberatung über die Industrie- und Handelskammer, Handwerkskammer und Agentur für Arbeit
  • Starterpaket SParkmünzen (Stadtinitiative Heilbronn e.V.) (1. Platz : 150 €, 2. Platz : 100 €, 3. Platz: 50 €)
  • Kostenlose Jahresmitgliedschaften bei der Stadtinitiative Heilbronn e.V.
  • Unterstützung bei Standortsuche in der Heilbronner Innenstadt durch die Stabsstelle Wirtschaftsförderung
  • Lotse innerhalb der Stadtverwaltung

Die ausgelobten Prämien und Leistungen (Preise) können von den Preisträgern nur persönlich und innerhalb des angegebenen Zeitraums (bis spätestens 31. März 2026) genutzt bzw. in Anspruch genommen werden. 
 

Der Wettbewerb richtet sich an alle Gründer, Jungunternehmer und bereits tätige Unternehmer mit mutigen, kreativen, innovativen und nachhaltigen Konzepten.

Voraussetzungen für eine Teilnahme sind:

  • Der Wettbewerb richtet sich an Menschen mit neuen Geschäftskonzepten, Gründer mit einer Standorterweiterung nach Heilbronn oder Gründungskollaborationen, die zu einer Belebung der Innenstadt Heilbronn führen.
  • Das eingereichte Konzept soll einen Mehrwert für die Innenstadt, beispielsweise im Bereich Einzelhandel, Gastronomie, Handwerk, Kreativwirtschaft, Soziales oder Dienstleistungen bieten.
  • Die Geschäftsidee soll zukünftig in der Innenstadt umgesetzt werden.
  • Teilnahmeberechtigt sind ausschließlich volljährige Bewerber.
  • Es sind sowohl natürliche Personen als auch Personen- und Kapitalgesellschaften teilnahmeberechtigt.

Von der Teilnahme ausgeschlossen sind:

  • Geschäftskonzepte, die bereits vor dem 19.07.2024 umgesetzt wurden, d.h. die wirtschaftliche und unternehmerische Tätigkeit darf noch nicht begonnen worden sein.
  • die gesetzlichen VertreterInnen und MitarbeiterInnen der Stadt Heilbronn oder allen anderen, an der Durchführung des Wettbewerbs beteiligten Personen (insb. Mitglieder der Jury). 
  • Filialisten oder Franchisenehmer mit mehr als drei bereits bestehenden Standorten bundesweit.

Senden Sie Ihre Konzeptidee und die notwendigen Unterlagen per E-Mail an das Projektteam (gruenderwettbewerb@heilbronn.de).

Folgende Unterlagen muss eine Bewerbung verpflichtend beinhalten:

  • Anlage 1: Bewerbungsbogen
  • Anlage 2: Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zweck der Teilnahme am Ideen- und Gründungswettbewerb
  • Anlage 3: Einwilligung zur Nennung des Namens zum Zweck der Veröffentlichung des Gewinns des Ideen- und Gründungswettbewerbs
  • Anlage 4: Einwilligung zur Nennung des Namens zum Zweck der Verwendung bei/für PR-Aktionen im Rahmen des Ideen- und Gründungswettbewerbs
  • Konzeptidee (Darstellung der Konzeptidee auf max. 5 DIN A4 Seiten, einseitig, Hochformat inkl. Grafiken und Abbildungen)

Alle Unterlagen stehen Ihnen im Downloadbereich dieser Seite gesammelt zur Verfügung.

Der Bewerbungszeitraum läuft vom 21. Februar 2024 bis einschließlich 28. Juni 2024.

Der Wettbewerb beginnt mit dem Start der Bewerbungsphase. In der Bewerbungsphase mit den begleitenden Veranstaltungen können die Wettbewerbsteilnehmer an ihren Gründerideen arbeiten und sich durch eine Teilnahme an den begleitenden Veranstaltungen darüber hinaus weitere Inspirationen und Feedback für ihren Wettbewerbsbeitrag holen. Geplant sind unter anderem:

  • Gründer-Networking (14.03.2024): Das Gründer-Networking ist als Auftaktveranstaltung für den Wettbewerb konzipiert und dient der Informationsweitergabe über den Wettbewerb und insb. dem Networking zwischen den Akteuren. So können sich GründerInnen untereinander austauschen und ggf. auch gemeinsam am Wettbewerb teilnehmen. Die Teilnahme ist freiwillig. Eine Anmeldung via Mail ist erforderlich.
  • Gründer-Workshop (11.04.2024): Im Rahmen eines allgemeinen Workshops für alle Interessierten wird zum einen auf die aktuellen Rahmenbedingungen in den Innenstädten allgemein und im Speziellen in der Stadt Heilbronn eingegangen und wichtige marktseitige Hintergrundinformationen für die potenziellen Gründer transportiert werden. In einem zweiten Teil wird auf die Erstellung eines Businessplans / Darstellung einer Geschäftsidee eingegangen. Der Workshop soll auch einer Netzwerkbildung dienen. Die Teilnahme ist freiwillig. Eine Anmeldung via Mail ist erforderlich.
  • Gründer-Kolloquium (15.05.2024): Im Gründer-Kolloquium können die Geschäftsideen in Einzelgesprächen vor dem Unterstützerkreis und weiteren Experten diskutiert werden. Durch diese Möglichkeit bekommen die Teilnehmer nochmals detaillierte Hinweise zu Verbesserungsmöglichkeiten ihrer Wettbewerbsbeiträge und es besteht die Möglichkeit zur Klärung von Fragen. Die Teilnahme ist freiwillig. Eine Anmeldung via Mail ist erforderlich.

Die Wettbewerbsteilnehmer reichen ihre Gründeridee und die erforderlichen Unterlagen bis spätestens zum Ende des Bewerbungszeitraums (28. Juni 2024) per Mail ein. Die Prämierung der drei Gewinner des Wettbewerbs erfolgt durch eine aus verschiedenen Bereichen besetzte Jury in einer Jurysitzung am 19. Juli 2024. Die Teilnehmer stellen ihre Konzepte an diesem Termin im Rahmen eines öffentlichen Pitches vor.

Die Fleiner Straße 41 (das ehemalige H&M-Gebäude am Kiliansplatz) ist Ort für die Veranstaltungen, die den Gründerwettbewerb begleiten. Die Stadt Heilbronn hat das Gebäude 2023 gekauft, bis hier wieder ein neuer Mieter oder Besitzer einzieht, organisiert die Stadt Heilbronn dort begleitende Veranstaltungen rund um den Gründerwettbewerb. Die Gewinnerinnen und Gewinner des Gründerwettbewerbs werden bei der Suche nach geeigneten Flächen in der Innenstadt tatkräftig unterstützt. Es ist nicht geplant sie in der Fleiner Straße 41 anzusiedeln, vielmehr sollen andere, kleinere Leerstandsflächen in der Innenstadt belebt werden.

Weitere Informationen und Details zum Wettbewerb sind den Ausschreibungsunterlagen zu entnehmen.

Der Gründerwettbewerb Innenstadt Heilbronn wird unterstützt von

In Kooperation mit