Kontrastansicht zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt
1

Digitale Infrastruktur

Eine leistungsfähige Digitale Infrastruktur ist die Basis für die Digitalisierung der Gesellschaft. Sie ist damit die Voraussetzung für digitale Innovationen, wirtschaftliche Dynamik und die Lösung vielfältiger gesellschaftlicher Herausforderungen.

Breitband

Der Ausbau der Breitbandinfrastruktur ist für Heilbronn als digitale Stadt der Zukunft ein zentrales Anliegen. Die Herausforderung besteht darin, die leistungsfähigen Netzinfrastrukturen flächendeckend und zeitnah für die Gigabit-City Heilbronn auszubauen.

Im Stadtgebiet Heilbronn fanden in den vergangenen Jahren zahlreiche eigenwirtschaftliche Ausbaumaßnahmen der Telekommunikationsunternehmen statt. Seit Frühjahr 2019 gibt es durch das Gigabit-City-Projekt von Unitymedia (heute Vodafone) für rund 50.000 Heilbronner Haushalte schnelles Internet mit bis zu 1.000 Mbit/s. Laut des Breitbandatlas des Bundes können (Stand 10/2021) 74 % aller Haushalte in Heilbronn einen schnellen Breitbandanschluss von bis zu 1 GBit/s buchen.

Mobilfunk

Die Stadt Heilbronn sieht die Bereitstellung leistungsfähiger Mobilfunknetze als einen wichtigen Faktor hinsichtlich des Fortschritts der Digitalisierung. Die Anforderungen an die Leistungsfähigkeit des Mobilfunknetzes sind in den letzten Jahren rasant gestiegen und werden in Zukunft noch stärker steigen.

LoRaWAN

Unter der Abkürzung LoRaWAN (Long Range Wide Area Network) versteht man ein drahtloses örtliches Datennetzwerk mit großer Reichweite. Gerade für das „Internet der Dinge“, d.h. eine Vernetzung technischer Geräte quer durch alle Lebensbereiche, ist ein solches Netzwerk eine Schlüsselkomponente. Zusammen mit Partnern aus Hochschulen und der Wirtschaft arbeitet die die Stadt Heilbronn zurzeit an einer LoRaWAN-Infrastruktur.