zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt
1

Kindertagesstätten

Heilbronn begreift Familienfreundlichkeit als wichtigen Standortfaktor und schafft dafür die Rahmenbedingungen.

Eltern müssen für die Betreuung ihrer Kindergartenkinder im Alter von drei bis sechs Jahren keine Gebühren bezahlen, egal, welche Betreuungsform Sie für Ihre Kinder in Anspruch nehmen. Heilbronn baut das Betreuungsangebot umfangreich aus und passte es ständig den Bedarfslagen der Familien an. Die Heilbronner Bildungslandschaft spannt den Bogen von qualitätsvoll entwickelten Angeboten in aktuell 94 Einrichtungen der frühkindlichen Bildung. 

Inklusion ist ein wichtiges Thema in den Heilbronner Kindertageseinrichtungen. Möglichst vielen Kindergartenkindern wird der Besuch einer Regeleinrichtung angeboten. Passende Maßnahmen werden von der Stadtverwaltung ergriffen, damit kein Kind aufgrund einer Behinderung oder aufgrund seiner Herkunft und Religion isoliert wird.

Alle wesentlichen Bildungsakteure in der Stadt stehen für die Qualitätsentwicklung, Qualitätssicherung und Zukunftsfähigkeit des gesamten Bildungsangebots. 

Das Qualitätskonzept umfasst dabei ein vielfältiges Angebot wie z.B. alltagsintegrierte Sprachbildung, Ernährungs- und Bewegungsprojekte, eine bewegungsfreundliche Gestaltung der Innenräume und der Außenspielbereiche, Umsetzung von naturwissenschaftlichen Angeboten ebenso wie die Umsetzung von, Kunst- , Theater- und Musikprojekten. Das alles ist fester Bestandteile der frühen Bildung in den Kindertagesstätten.