Wohngeld

Das Wohngeld hilft einkommensschwachen Bürgerinnen und Bürgern bei ihren Wohnkosten. Das Wohngeld wird als Mietzuschuss (für Mieterinnen und Mieter) oder als Lastenzuschuss (für selbstnutzende Eigentümerinnen und Eigentümer) geleistet.

Wer erhält Wohngeld für selbstgenutzten Wohnraum?

  • Mieter einer Wohnung oder eines Zimmers als Mietzuschuss
  • Eigentümer eines Eigenheims oder einer Eigentumswohnung als Lastenzuschuss
  • Eigentümer eines Mehrfamilienhauses als Mietzuschuss
  • Heimbewohner, die nicht nur vorübergehend aufgenommen sind.

Von was hängt ab, ob ein Anspruch auf Wohngeld besteht?

  • Zahl der zum Haushalt gehörenden Familienmitglieder
  • Höhe des Gesamteinkommens
  • Höhe der zuschussfähigen Miete oder der Belastung aus Bewirtschaftung und Kapitaldienst.

Die Höchstbeträge für die berücksichtigungsfähige Miete in der Stadt Heilbronn sind:

Zahl der zum Haushalt rechnenden Familienmitglieder

Höchstbetrag für Brutto-Kaltmiete / Belastung

1

434 EUR

2

526 EUR

3

626 EUR

4

730 EUR

5

834 EUR

Jedes weitere Mitglied

+ 101 EUR

Zum Download:

Weitere Infos:

 
Seite drucken