Datenbasiertes Bildungsmonitoring

Auf Basis einer datenbasierten und kontinuierlichen Beobachtung, Analyse und Darstellung des kommunalen Bildungsgeschehens können regionale Entwicklungen aufgezeigt, Handlungsbedarfe frühzeitig erkannt und strategische Ziele abgeleitet werden. Dadurch trägt Bildungsmonitoring zu einer kontinuierlichen Qualitätssicherung bei, in der mittel und langfristig auch die Analyse und Beurteilung eingeleiteter Maßnahmen der Schulentwicklungsplanung im Zentrum stehen. Es stellt eine wichtige Grundlage für Entscheidungs- und Steuerungsprozesse dar.